Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Bauernmarkt lockt rund 2000 Besucher an

Bredenbeck Bauernmarkt lockt rund 2000 Besucher an

Herbstliche Angebote bei bestem Spätsommerwetter: Der Bauernmarkt auf dem Hof der Kornnrennerei in Bredenbeck hat sich einmal mehr als Attraktion für Menschen aus der gesamten Region Hannover erwiesen. Die Angebote von rund 50 Ausstellern lockten mehr als 2000 Besucher an.

Voriger Artikel
Ballett am Deister tanzt vor rund 1000 Gästen
Nächster Artikel
Mussja: Handgemachte Sitzcomedy bei K-hoch-3

Bauernmarkt mit Angebotsvielfalt: Maria Solf aus Langenhagen probiert am Stand der Kornbrennerei einen Likör.

Quelle: Ingo Rodriguez

Bredenbeck. Wenn die Familie Warnecke ihren Hof für eine Großveranstaltung öffnet, ist das meist schon am Ortseingang zu bemerken: Parkende Autos so weit das Auge reicht, scharenweise Spaziergänger entlang der Wennigser Straße und wild blinkende Autofahrer auf der Suche nach einer freien Abstellfläche. In Bredenbeck ist das angesichts der Veranstaltungsvielfalt aber kein Bild mit Seltenheitswert. Und auch der alljährliche Bauernmarkt hat sich jetzt wieder als Publikumsmagnet erwiesen.

Bauernmarkt lockt rund 2000 Besucher an

Zur Bildergalerie

Wie lange die Traditionsveranstaltung schon Menschen aus der gesamten Region anlockt, konnte Gastgeberin Geertien Warnecke nicht einmal ganz genau sagen. "Es ist mindestens die 23. Auflage", sagte sie gegen Mittag. Für den Bauernmarkt hatte die Familie Warnecke nicht nur ihren Hof, sondern auch Scheune, Garten, Kornbrennerei und das Atelier geöffnet. Die Angebotsvielfalt lässt sich nur im Schnelldurchlauf annähernd komplett beschreiben - und ohne Anspruch auf Vollständigkeit: Dekorationen für Haus und Garten, Schmuck-, Holz-, Keramik- und Textilarbeiten, Seifen, Öle, Honig, Marmeladen, Korn und Liköre, Kürbisse, Äpfel, dazu kulinarische Leckerbissen wie Pizza, Flammkuchen, Bratwurst, Pommes, eine Kuchentafel, belegte Brote, kühle und warme Getränke - angeboten von rund 50 Ausstellern aus der gesamten Region.

Die Liste ließe sich zudem prolemlos ergänzen. "Die Drittklässler der Grundschule bieten wieder Kinderaktionen an, um von den Erlösen einen Klassenausflug zu finanzieren", sagte die Gastgeberin und empfahl einen Gang über die Gartenwiese. Dort boten die Schulkinder mit ihren Eltern Dosenwerfen, eine Fliesenfarbspritzmaschine und Muffins an. Die  Schützengesellschaft hatte weniger Meter weiter in einer Garage für den Nachwuchs einen Lichtpunktgewehrstand aufgebaut.

Maria Solf war mit rund 20 Mitgliedern ihres Kneipp-Vereins Hannover aus Langenhagen angereist. "Mit der Bahn bis Wennigsen, dann zehn Kilometer durch den Wald bis Bredenbeck gewandert", sagte sie fröhlich und genehmigte sich einen Likör der Gastgeber. Ümit Özboyaci war aus Hannover gekommen, um sich einen schicken Seidenschal zu besorgen. Anja Barrenschee aus Bredenbeck reichte dagegen ein Katzensprung für den Besuch. "Der Flammkuchen ist total lecker", zog sie gegen 14 Uhr ihre persönliche Bilanz - bei angenehmen Spätsommertemperaturen, strahlendem Sonnenschein, inmitten von herbstlichen Attraktionen und umringt von unzähligen gut gelaunten Menschen.

Von Ingo Rodriguez

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6soblemd6w2mv6h911q
Musikalisches Feuerwerk

Fotostrecke Wennigsen: Musikalisches Feuerwerk

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de