Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Kleine Detektive gehen im Museum auf Spurensuche

Wennigsen Kleine Detektive gehen im Museum auf Spurensuche

Vielversprechender Auftakt: Die Jugendpflege Wennigsen hat Schulkinder im Heimatmuseum auf eine neue Endteckungstour geschickt. Die Herbstferienaktion für Nachwuchsdetektive war eine gelungene Premiere. Künftig wollen der Museumsförderkreis und die Gemeinde die spannende Aktion regelmäßig anbieten.

Voriger Artikel
Geheimnisvoller Mord im Wald
Nächster Artikel
Wer backt den leckersten Mohnkuchen?

Gelungene Premiere: Die Jungen und Mädchen gehen im Heimatmuseum nach einer kurzen Begrüßung in der Calenberger Amtsstube mit detektivischem Spürsinn auf Entdeckungstour.

Quelle: privat

Wennigsen. Es ist zwar ein neues Ferienangebot für Kinder. Trotzdem gibt es jede Menge Lebensweisheiten, die eine große Hilfe für die kleinen Teilnehmer sein können: Manchmal muss man aber nun einmal wirklich einen Schritt zurücktreten oder eine gewisse Distanz einhalten, um das Wesentliche zu erkennen. Dagegen kann man einen Wald auch oft buchstäblich vor lauter Bäumen nicht erkennen.

Sechs Jungen und Mädchen aus Wennigsen können mit diesem abgedroschenen Erwachsenensprüchen inzwischen sehr wohl etwas anfangen. Sie sind jetzt mit Helfern des Museumsförderkreises auf Erkundungstour gegangen. Ihre Aufgabe: Anhand von Detailfotos im Heimatmuseum die dazu gehörigen Ausstellungstücke aufspüren. Trotz großen detektivischem Spürsinns waren die Kinder bei ihrer wilden Suchjagd aber nicht ganz auf sich alleine gestellt. "Wir haben nach einer Begrüßungsrunde eine kurze Führung gemacht, bei der die Kinder sich die Gegenstände genau einprägen sollten", sagt der Vorsitzende Dirk Müller.

Ausgedacht hatte sich die neue "Indoor – Entdeckerrallye" der Museumsleiter Harro Lange. "Es war ein voller Erfolg. Zahlenmäßig geht zwar noch ein wenig mehr, aber die sechs Kinder waren begeistert", zog er nach zwei Stunden zufrieden Bilanz. Die Förderkreismitglieder hatten natürlich für die Spurensuche so manchen Tipp parat. "Es war eine wilde Suchjagd von Etage zu Etage, und alle Aufgaben wurden in der vorgegebenen Zeit gelöst", sagte Lange. Es sei faszinierend zu erleben, auf welche Kleinigkeiten Kinder achteten.

Für den Museumsförderkreis steht deshalb nach der gelungenen Premiere fest: Die Ferienaktion soll künftig regelmäßig angeboten werden - in Absprache mit der Jugendpflege und für eine eine symbolische Spende von drei Euro pro Person.

doc6msjgwcszrc18hfq1hp

Fotostrecke Wennigsen: Kleine Detektive gehen im Museum auf Spurensuche

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6soblemd6w2mv6h911q
Musikalisches Feuerwerk

Fotostrecke Wennigsen: Musikalisches Feuerwerk

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de