Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Grundschule bedankt sich für die Unterstützung

Bredenbeck Grundschule bedankt sich für die Unterstützung

Bredenbecks Schüler und Lehrer sagen Danke: Engagiert hat sich Fördervereinsvorsitzender Frank Oberesch für die Grundschule eingesetzt. Rektorin Tatjana Seidensticker denkt an das große Konzert mit 600 Leuten in der Turnhalle und die vielen Kuchenstände, um unermüdlich Geld für die Schule zu sammeln.

Voriger Artikel
Ein taktvoller Beitrag zur Integration
Nächster Artikel
Kippt Wennigsen die Straßenausbausatzung?

Rektorin Tatjana Seidensticker bedankt sich bei dem langjährigen Fördervereinsvorsitzenden Frank Oberesch.

Quelle: Jennifer Krebs

Bredenbeck. Über die Jahre sind das viele tausend Euro, mit denen ganz viele Dinge wie etwa die Laufabzeichen oder das Märchentheater finanziert wurden. "Frank, du warst immer zur Stelle", bedankte sich Seidensticker. Die Kinder applaudierten, und Oberesch war sichtlich gerührt. Nun ist auch sein Sohn aus der Grundschule raus, deswegen hört er auf. Leicht, einen Nachfolger zu finden, war es nicht. Nun leitet Elternvertreterin Denise Grüning den Förderverein.

Viele Projekte in der Schule könnten ohne so eine aktive Unterstützung von außen gar nicht realisiert werden. Seit 2013 ist Bredenbeck zertifizierte Jugend entdeckt Technik-Schule (JeT). Die Technik-AG trifft sich immer mittwochs in der 6. Stunde. Hilfe gibt es von Experten, dem promovierten Ingenieur Edgar Millies (85), dem ehemaligen Lehrer Jochen Strehlau und Wolfram Schumacher. Technik wird kinderleicht, wenn sie den Kindern zeigen, wie aus ein bisschen Pappe, zwei Gummis, vier Rädern, einem Luftballon, Strohhalm und Cake-Pop-Stil ruckzuck ein Düsenauto gebaut ist. Vor zehn Tagen präsentierte sich die 4a mit ihren Experimenten bei der Schülermesse in der Universität Hannover - als einzige Grundschule. In zwei Jahren, bei der nächsten Messe, "wollen wir wieder dabei sein."

doc6scfyh7y3li16nuo3ho5

Fotostrecke Wennigsen: Grundschule bedankt sich für die Unterstützung

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp6s60krn71anqdkk5w
Abschied mit ein bisschen Verspätung

Fotostrecke Wennigsen: Abschied mit ein bisschen Verspätung

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de