Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Deistertag wird auch zur Eröffnungsfeier

Bredenbeck Deistertag wird auch zur Eröffnungsfeier

Aktionstag und Eröffnungsfeier: Auf dem umgestalteten Waldparkplatz in Bredenbeck erwartet Ausflügler am Sonntag, 24. April, ein spektakuläres Programm. Das Angebot ist Wennigsens Beitrag zum Deistertag. Gleichzeitig werdender neue Rastplatz in Betrieb genommen und die Wandersaison eröffnet.

Voriger Artikel
In Gedenken an die Tschernobyl-Katastrophe
Nächster Artikel
B 217: Anlieger wollen Parkplätze behalten

Die Organisatoren Ralf Schickhaus (von links) von der Forstverwaltung, René Gummert von der Schützengesellschaft Bredenbeck, Amirah Adam und Fritz Seemann vom Heimat- und Kulturverein begutachten den Aktionsstandort.

Quelle: Ingo Rodriguez

Bredenbeck. Das lange Warten hat sich gelohnt: Nach mehreren Verzögerungen und aufgeschobenen Bauarbeiten ist der Parkplatz am Deisterrand jetzt nicht mehr wieder zu erkennen. Der Boden ist mit einer hellen Kiesschicht überzogen, und direkt am Wald können Wanderer und Ausflügler in einer schicken Holzhütte auf Bänken verweilen. Neue Papierkörbe, Fahrradbügel, Pflanzbeete und eine Sandsteineinfassung machen den Standort zu einem attraktiven Rastplatz.

Die Umgestaltungsarbeiten sind pünktlich abgeschlossen worden. Die Gemeinde Wennigsen hat den Waldparkplatz als zentralen Standort für ihren Beitrag zum Deistertag ausgewählt. Das umfangreiche Programm mit vielen Mitmachaktionen ist aber ebenso Bestandteil der offiziellen Rastplatzeröffnung und auch der Startschuss des Tourismus-Service für die neue Wandersaison. "Es gibt zwölf Programmpunkte, die ein gemeinsames Ziel haben: Wir wollen Lust auf den Deister als Ausflugsziel machen", sagt Amirah Adam vom Tourismus-Service Wennigsen. Sie freut sich über die große Unterstützung: Sechs Vereine sowie etliche ehrenamtliche Helfer und mehrere Förster haben sich für die Aktionen des Programms zur Verfügung gestellt.

Von 10 bis 16 Uhr gibt es auf dem Waldparkplatz am Reiteranger viel zu entdecken und zu erleben. Alle zwei Stunden wird eine Treckerwanderung durch den Deister angeboten: mit dem Trecker durch den Kniggeforst zum Deisterkamm und anschließend mit dem Förster zu Fuß zurück - Waldkunde und historische Informationen inbegriffen. „Wald erleben, Wald verstehen: Unter diesem Motto lädt die Freiherr Knigge´sche Forstverwaltung zu einem erlebnisreichen Tag im Deister ein", sagt Ralf Schickhaus, forstlicher Betriebsleiter des Knigge-Gutes.

Ab 14 Uhr können Besucher aber auch an einem zweistündigen Rundgang durch den Ort teilnehmen und sich über die Dorfentwicklung zwischen Gutsherrschaft und Frühindustrialisierung informieren. Besonders familientauglich: Eine Waldrätsel-Rallye des Naturschutzbundes mit 30 Fragen und kleinen Gewinnen. Auf die "Deistersafari" können Besucher ab 11 Uhr gehen. Ebenfalls für Kinder spannend: Ein Baumkundequiz, das Jägermobil mit ausgestopften Tieren und Holzbastelaktionen.

Erwachsene Besucher können beim Baumscheibensägen ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Wer eine kleines Holzstück möglichst grammgenau absägt, kann einen Raummeter Brennholz gewinnen. Weiterhin im Programm: Schießen mit Pfeil und Bogen, mit einem Sportschützengewehr oder mit einem Lichtpunkt. Kaffee, Kuchen und Wildschweinbratwürste runden das Angebot ab.

Das gesamte Programm des Deistertages und weitere Angebote wie Fahrradtouren finden Sie auf der Seite des Tourismus-Service unter reisebuero-cruising.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6soblemd6w2mv6h911q
Musikalisches Feuerwerk

Fotostrecke Wennigsen: Musikalisches Feuerwerk

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de