Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Der Spielplatz mit Aussicht lädt jetzt ein

Holtensen Der Spielplatz mit Aussicht lädt jetzt ein

Der neue Spielplatz am Calenberger Blick ist jetzt freigegeben. Auf der Fläche am südlichen Ende und zugleich höchsten Punkt der Straße im Neubaugebiet am Vörier Berg können Kinder ab sofort spielen - und dabei die Aussicht genießen.

Voriger Artikel
Abrisstermin für Tretstelle ist weiter offen
Nächster Artikel
Mehr als 70.000 Gäste in 50 Jahren Finnhütten

Der neue Spielplatz im Baugebiet Calenberger Blick ist freigegeben.

Quelle: Carsten Fricke

Wennigsen. Die Spielplatzanlage hat die Niedersächsische Landgesellschaft (NLG) als Bauträger des Neubaugebiets finanziert. Schon vor rund eineinhalb Jahren hatten die Holtenser ihre Wünsche für den Spielplatz in einem Bürgerbeteiligungsverfahren äußern können. Der Baubeginn für die Spielfläche war jedoch wegen der andauernden Bauarbeiten aus Sicherheitsgründen mehrfach verschoben worden.

Doch das Warten hat sich gelohnt: „Im Prinzip wurde alles, was von Kindern und Eltern gewünscht wurde, auch umgesetzt“, sagt Ortsbürgermeister Klaus Kreimeyer. Besonders für das große Klettergerüst mit Rutsche hat er viel Lob übrig. „Das ist im Grunde genommen ein Spielgerät, in dem fast alles integriert ist.“ Zusätzlich gibt es zwei Sandflächen und zwei Holzbalken zum Sitzen und Balancieren. Nur eine von einigen Kindern und Eltern gewünschte Seilbahn sei nicht umsetzbar gewesen.

Auch insgesamt ist Kreimeyer zufrieden. „Wir haben hier in Holtensen jetzt drei schöne und weitgehend neue Spielplätze, bei denen die Anwohner mitentscheiden konnten, welche Geräte dort hinkommen“, befindet er. Die bestehenden Spielplätze hinter der Kirche und am Ostertor waren in den vergangenen Monaten umfangreich saniert worden. Wie für die übrigen Spielplätze erwartet Kreimeyer auch für den Spielplatz im Neubaugebiet viele Nutzer. „Da sind schon jetzt etliche Kinder und viele junge Familien“, sagt der Ortsbürgermeister. Er rechne damit, dass in Zukunft noch weitere Kinder hinzukommen.

Um die drei Spielplätze zu würdigen und sich mit den Kindern und Eltern darüber auszutauschen, plane der Ortsrat, die Hauptnutzer nach den Sommerferien zu einer Begehung einzuladen, kündigt Kreimeyer an. „Wir hoffen, dass dann viele Kinder mit ihren Eltern daran teilnehmen.“ Der genaue Termin steht noch nicht fest.

Von Carsten Fricke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smpw4f14c31f5e43er2
Weihnachtsmarkt ist wieder ein Familienfest

Fotostrecke Wennigsen: Weihnachtsmarkt ist wieder ein Familienfest

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de