Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Der neue Wennigser Rat hat sich konstituiert

Wennigsen Der neue Wennigser Rat hat sich konstituiert

Der neue Rat der Gemeinde Wennigsen ist im Amt. In der ersten Ratssitzung am Donnerstagabend ist auch ein neuer Ratsvorsitzender gewählt worden. In Zukunft leitet Wilhelm Subke (64) von der SPD die Sitzungen. Sein Stellvertreter ist Rats-Neuling Oliver Wagner (44) von der CDU.

Voriger Artikel
Musik verbindet - egal, woher man kommt
Nächster Artikel
Tag des Mädchenhandballs ist Nachwuchswerbung

Wilhelm Subke (stehend) ist der neue Ratsvorsitzende in Wennigsen.

Quelle: Jennifer Krebs

Wennigsen. Mit 26 Ja-Stimmen, drei Nein-Stimmen und einer Enthaltung wurde Wilhelm Subke gewählt. Abgestimmt wurde geheim - auf Antrag von AfD-Mann Werner Werner. Seine Fraktion hatte ihn für den Ratsvorsitz vorgeschlagen. Der einzige Vorschlag. Die SPD ist auch im neuen Rat die stärkste Fraktion. Vorgänger Peter Armbrust (CDU) gratulierte hinterher als erster.

Subke gehörte bereits dem alten Rat an. Anders sein Stellvertreter Oliver Wagner. Der Rat hat sich neu durchgemischt. Elf Ratsmitglieder wurden neu hineingewählt, neun von ihnen saßen vorher noch nie in diesem Gremium, wie Wagner.

Erstmals sind sechs Parteien und eine Wählergruppe im Rat vertreten. Die Alternative für Deutschland (AfD), die Piraten und die neue Wählergruppe Vielfalt, soziale Gerechtigkeit und Gemeinschaft (VGG) sind neu dabei. Die Sitzverteilung: SPD 11 Sitze, CDU 8, Grüne 4, FDP 2, AfD 2, Piraten 1 und VGG 1. Ein Sitz der AfD bleibt unbesetzt. Auf der Kandidatenliste standen bei der Kommunalwahl nur zwei Bewerber, erhalten hat die Partei eigentlich drei Sitze. Der parteilose Bürgermeister Christoph Meineke gehört qua Amt an.

Drei stellvertretende Bürgermeisterinnen

Nach dem Austritt von Christina Müller-Matysiak aus der Grünen-Ratsfraktion und dem Verlust ihres Sitzes im Verwaltungsausschuss hatte der Bürgermeister seit einem Jahr nur noch eine Stellvertreterin, die ihn bei repräsentativen Anlässen vertritt: Marianne Kügler (CDU). Nun sind sie zu dritt. Neben Kügler wurden Wennigsens bisherige Ortsbürgermeisterin Gun Wittrin (Grüne) und Hannelore Nimmrich (SPD) in geheimer Abstimmung gewählt.

doc6sak8evx5qtr8d62uo

Die neuen stellvertretenden Bürgermeisterinnen (von links): Marianne Kügler, Gun Wittrien und Hannelore Nimmrich.

Quelle: Jennifer Krebs
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp6s60krn71anqdkk5w
Abschied mit ein bisschen Verspätung

Fotostrecke Wennigsen: Abschied mit ein bisschen Verspätung

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de