Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Rappend das Einmaleins lernen

Bredenbeck Rappend das Einmaleins lernen

Die Grundschule Bredenbeck wird zur MuGs - sie hat sich für die Weiterbildung zur Musikalischen Grundschule qualifiziert. Ziel des Projektes ist, mehr Musik in den Schulalltag zu integrieren.

Voriger Artikel
Ein Festkonzert zum 10-jährigen Bestehen
Nächster Artikel
Eitelkeit wird Sprayer zum Verhängnis

Singend stellen die Schüler ihr neues Projekt vorSchulleiterin Tatjana Seidensticker stellt mit den Schülern das Projekt vor

Quelle: Everding

Bredenbeck. "Im Wesen der Musik liegt es, Freude zu bereiten", wusste schon Aristoteles. Schulleiterin Tatjana Seidensticker wiederholt diese Worte vor den Schülern, Lehrern und Eltern, als sie ihnen von dem Projekt Musikalische Grundschule (MuGs) berichtet. Auf der Bühne im Forum der Grundschule zeigen Schüler in einem kleinen Theaterstück, was MuGs überhaupt ist.

"Das sind die vier Ms!" rufen sie: Mehr Musik zu mehr Gelegenheiten mit noch mehr Beteiligten in mehr Fächern. Das von der Bertelsmann-Stiftung geförderte Projekt ermöglicht dies, indem sie die Weiterbildung der musikalischen Fachkräfte an der Schule übernimmt. Das ist in Bredenbeck Sina Landoulsi, der die Grundschule die Qualifikation zu verdanken hat. Sie nimmt an den Fortbildungen teil, die die pädagogisch sinnvolle Einbindung von Musik in den Schulalltag vermitteln.

Die ersten konkreten Ideen der Lehrer, Schüler und Eltern sind schon beschlossene Sache: Ein Monatssingen wird eingeführt, erklärt Seidensticker, aber auch ein Klangschulhof mit fest installierten Instrumenten sei in Planung. Außerdem dürfen sich die Kinder auf eine Musikpause freuen, die Gelegenheit zum Tanzen bietet. 

"Mit Musik bin ich stark" singt der Chor der Schule später das MuGs-Lied. Damit haben sie recht: "Musik fördert die Intelligenz und den Zusammenhalt der Schüler", meint Seidensticker. Auch in der Inklusion könne sie viel bewirken. In zwei Jahren ist die Qualifikation abgeschlossen, doch bis dahin gibt es noch viel zu tun: Ausflüge in die Oper, Bands einladen oder sich gegenseitig Instrumente beibringen sind nur einige Vorschläge, die vielleicht bald umgesetzt werden. Schon jetzt ist Musik ein wichtiger Bestandteil des Unterrichts: Und warum nicht mal das Einmaleins rappen?

doc6roqf8o8d1s1750cdit7

Fotostrecke Wennigsen: Rappend das Einmaleins lernen

Zur Bildergalerie

Von Elena Everding

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smpw4f14c31f5e43er2
Weihnachtsmarkt ist wieder ein Familienfest

Fotostrecke Wennigsen: Weihnachtsmarkt ist wieder ein Familienfest

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de