Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Die Rote Laterne ist in Wennigsen angekommen

Wennigsen Die Rote Laterne ist in Wennigsen angekommen

Nun ist sie tatsächlich da: Ramona Schumann nutzte das Treffen der Bürgermeister aus dem Calenberger Land am Montag in Wennigsen dazu, die Rote Laterne für die kleinste Kommune der Region Hannover aus Pattensen mitzubringen und sie ihrem Amtskollegen Christoph Meineke persönlich zu übergeben.

Voriger Artikel
Unbekannte zerkratzen drei Autos
Nächster Artikel
Flüchtlinge trainieren mit Ü-60-Kickern

Pattensens Bürgermeisterin Ramona Schumann übergibt die Rote Laterne für die kleinste Kommune der Region Hannover in Wennigsen an ihren Amtskollegen Christoph Meineke.

Quelle: Björn Franz

Wennigsen. Überholt hatte Pattensen die Wennigser in Sachen Einwohnerzahl bereits 2014. Doch es dauerte bis jetzt, ehe das Symbol für die kleinste Kommune, das seit 1998 im Bürgermeisterbüro des Pattenser Rathauses stand, nun auch den Weg an den Deister gefunden hat. 15 134 Menschen leben derzeit laut Schumann in Pattensen, Meineke kann nur mit 14 421 Bewohnern dagegenhalten.

Aber der Wennigser Bürgermeister nimmt es sportlich. "Wir haben seit 1998 rund 800 neue Wohneinheiten geschaffen - aber in Pattensen waren es offenbar noch einige mehr."

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sksno3d82g19r3wgge0
Fast ein kompletter Neustart in Sorsum

Fotostrecke Wennigsen: Fast ein kompletter Neustart in Sorsum

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de