Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Familienservicebüro eröffnet seine neuen Räume

Wennigsen Familienservicebüro eröffnet seine neuen Räume

Gute Lage direkt am Rathaus: Das Kinder- und Familienservicebüro der Gemeinde Wennigsen hat seine neuen Räume im ehemaligen Café Zeit eröffnet.

Voriger Artikel
Neues Konzept für Cruisinglauf
Nächster Artikel
Fundraising für die Skateranlage

Das neue Familienservicebüro ist eröffnet: Brigitte Hägermann (von links), Nadine Sprey, Martina Spiwek und Aishan Ali Zadeh haben sich in den neuen Räumen eingerichtet.

Quelle: Jennifer Krebs

Wennigsen. Die neuen Büros sind hell und einladend geworden. Im Eingangsbereich hängen Bilder mit bunten Handabdrücken von den Hortkindern. Das Familienservicebüro gibt es in Wennigsen seit 2008. Nun als Außenstelle direkt am Rathaus - was auch zeige, so Bürgermeister Christoph Meineke, wie wichtig dieser Bereich geworden sei. Auch Wennigsens Gleichstellungs- und Integrationsbeauftragte Hacer Kirli, die zurzeit viel mit der Flüchtlingsunterbringung zu tun hat, hat dort nun ihr Büro. 

Die Mitarbeiterinnen beraten Eltern und vermittelt unter anderem Betreuungsplätze und Babysitter. Das Familienservicebüro ist auch Elterngeldstelle. 98 Familien beziehen in Wennigsen Elterngeld. 61 Anträge waren zwischen Januar und Juni neu eingegangen.

Das Familienservicebüro betreut 602 Kindergartenplätze - davon 69 in Krippen, 16 in altersübergreifenden Gruppen und 45 bei zwölf Tagesmüttern. Christina Lambrecht ist eine von ihnen. In ihrer Kinderstube kümmert sie sich zurzeit um drei Kleinkinder. 2009 hat sich Lambrecht in diesem Bereich selbstständig gemacht, zunächst als Kinderfrau im Haushalt der Eltern. "Die Tagespflege ist flexibel und individuell, aber vielen Eltern immer noch nicht bekannt", sagt sie. In Kürze wollen die Tagesmütter deswegen auch einen Flyer herausbringen über sich und ihre Arbeit.

190 Hortplätze für Grundschüler gibt es in Wennigsen. 80 seien allein in den vergangenen drei Jahren geschaffen worden, sagt Meineke. Die verlässliche Betreuung gilt auch für die Ferien. Anmeldungen für die Herbstferien im Oktober werden im Familienservicebüro entgegengenommen.

Von Jennifer Krebs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp6s60krn71anqdkk5w
Abschied mit ein bisschen Verspätung

Fotostrecke Wennigsen: Abschied mit ein bisschen Verspätung

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de