Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Vollsperrung und Halteverbot

Sorsum Vollsperrung und Halteverbot

Die Parkplatzsituation an der Freien Waldorfschule ist seit Jahren ein Thema. Bei Großveranstaltungen gibt es immer wieder Probleme. Nun sollen Lösungen gefunden werden.

Voriger Artikel
Geschwindigkeiten erschrecken Ortsrat
Nächster Artikel
Aus für den Kleingartenverein

Bei Großveranstaltungen ist die Parkplatzsituation rund um die Waldorfschule in Sorsum mehr als angespannt. Nun wird nach Lösungen gesucht.

Quelle: privat

Sorsum. 2014 wurde deshalb ein runder Tisch mit Vertretern des Ortsrates, der Feuerwehr, des Ordnungsamtes Wennigsen und der Schule eingerichtet, der nach Lösungen für die angespannte Parksituation bei Großveranstaltungen suchen sollte. Nun gab es eine Gesprächsrunde, die von der Freien Waldorfschule und der Region Hannover initiiert worden ist. Dabei waren Vertreter der Straßenverkehrsbehörde der Region Hannover, der Polizei Ronnenberg, der Straßenmeisterei Ronnenberg, von Regiobus, vom Ordnungsamt Wennigsen sowie von der Geschäftsleitung und des Vorstands der Freien Waldorfschule Sorsum. In dem fast zweistündigen Meinungsaustausch wurden neue Ideen zur Verbesserung der Parksituation bei Großveranstaltungen erörtert und nach Lösungsansätzen gesucht, die den Ort entlasten.

Diskutiert wurde unter anderem der Vorschlag der Straßenmeisterei, für den jährlichen Basar der Waldorfschule eine Vollsperrung der Weetzener Straße zwischen Wennigsen und Sorsum vorzunehmen. Diese Maßnahme wurde zur Gewerbeschau 2014 bereits mit Erfolg angewendet. Auch die Polizei begrüßt eine solche vorübergehende Sperrung. Weitere Ergebnisse, wie zum Beispiel ein absolutes Halteverbot an der Dorfstraße, sollen noch in diesem Jahr beim traditionell gut besuchten Schulbasar am 19. November getestet werden. Im Januar 2017 sollen die Gespräche fortgesetzt werden und die Auswirkungen der initiierten Maßnahmen erörtert werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Dirk Wirausky

doc6so9mwbae3n1kwrhk11q
VVV fordert Pflegekonzept

Fotostrecke Wennigsen: VVV fordert Pflegekonzept

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de