Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Gewerbeschau findet 2018 auf Rittergut statt

Wennigsen Gewerbeschau findet 2018 auf Rittergut statt

Die WIG veranstaltet die 5. Gewerbeschau in Wennigsen im Jahr 2018 auf dem Rittergut Bredenbeck. Für die Planung wurde eine Arbeitsgruppe gegründet. Insgesamt stehen der WIG auf dem Gelände knapp 5000 Quadratmeter zur Verfügung.

Voriger Artikel
Präventionsrat plant erste Projekte
Nächster Artikel
Nachwuchstrio meistert das Kinderflämmchen

Von Links: Baron Hubertus Freiherr Knigge, Betriebsleiter Christian Schulze, Markus Hugo (WIG) und Betriebsleiter Ralf Schickhaus.

Quelle: Jürgens-Like

Wennigsen. Bredenbeck. Die Wennigser Gewerbeschau wird 2018 auf dem Rittergut Bredenbeck stattfinden. Das gab Markus Hugo, der stellvertretende Vorsitzende der Wirtschaftlichen Interessengemeinschaft Wennigsen (WIG) am Freitag bekannt.

„Wir sind sehr froh, die fünfte Gewerbeschau auf diesem historischen Gelände im zweitgrößten Ort der Gemeinde veranstalten zu können“, sagte Hugo. Die WIG verständigte sich mit dem Vorsitzenden der Freiherr Knigge´schen Miteigentümerschaft , Baron Hubertus Freiherr Knigge, auf eine Kooperation.

Geplant ist die Schau für Juni 2018, einen genauen Termin gibt noch nicht. Für die Planungen hat die WIG eine Arbeitsgruppe eingerichtet. „Es ist viel zu tun und die Organisation ist eine Herausforderung“, erklärte Hugo, „Es gibt hohe Sicherheitsauflagen und wir müssen auch Anti-Terror-Konzepte bedenken. Hinzu kommt die Logistik mit Parkplätzen, dem Aufbau und der Verkehrssituation.“

Die Ausstellung wird auf dem Hof des Ritterguts stattfinden - die Gebäude werden nicht genutzt. „Hier stehen uns etwa 5000 Quadratmeter Veranstaltungsgelände zur Verfügung“, erklärte Hugo, „zum Vergleich: In der Hafahalle waren es nur 2500.“ Für die weitere Planung steht die WIG auch in engen Gesprächen mit dem Bürgermeister Christoph Meineke.

Von Johanna Kruse

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6x61l8ipwv72dswzl1s
Klimaschutz ist kinderleicht

Fotostrecke Wennigsen: Klimaschutz ist kinderleicht

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de