Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Hauptstraße in Wennigsen bis Dienstag gesperrt

Wennigsen Hauptstraße in Wennigsen bis Dienstag gesperrt

Noch bis Dienstag ist die Hauptstraße wegen Bauarbeiten im Bereich der Heitmüller-Kreuzung teilweise gesperrt. Die Geschäftsleute sind von den Arbeiten überrascht worden. Einige sprechen sogar von Geschäftsschädigung.

Voriger Artikel
Nabu will Mitgliederzahl verdoppeln
Nächster Artikel
Paar aus Bredenbeck feiert Diamantene Hochzeit

Alles dicht: Auch am heutigen Dienstag ist an der Heitmüller-Kreuzung eine Zufahrt in die Hauptstraße nicht möglich.

Quelle: Nils Oehlschläger

Wennigsen. Auf der Hauptstraße vor dem Rathaus ist seit Montag der Verkehr wegen Bauarbeiten blockiert. Zwischen der Argestorfer Straße und der Hirtenstraße ist auch am Dienstag noch kein Durchkommen. „Gerade arbeiten wir am Fundament, Dienstag bekommt die Straße ihre neue Decke“, erklärte Straßenbauer Thomas Rogge am Montag. Am Mittwoch soll die Strecke wieder freigegeben werden.

Überrascht und verärgert reagierten am Montag einige Händler im gesperrten Bereich der Hauptstraße. „Ich war heute morgen ganz erschrocken“, sagte Monika Besser von der Buchhandlung Das Buch. Eine Angestellte der Kloster-Apotheke bezeichnete die Situation als „geschäftsschädigend“. „Wir haben keine Nachricht von der Gemeinde bekommen“, hieß es.

Olaf Fals, Leiter des Fachbereichs Bauen in der Gemeindeverwaltung, hätte die Arbeiten am Fußweg und die Sanierung des Zebrastreifens gern in die Sommerferien gelegt. „Aber manchmal gestaltet es sich mit den Baufirmen etwas schwierig“, räumte er ein. Die von der Gemeinde in Auftrag gegebenen Sanierungsarbeiten im betreffenden Straßenabschnitt hätten vorgezogen werden müssen. Für das Auftragen eines neuen Fußgängerüberwegs an der Heitmüller-Kreuzung sei jedoch keine Sperrung nötig.

Eine Umleitung ist ausgeschildert. Die entsprechende Strecke führt über die Hauptstraße bis zur Möllerburg-Kreuzung in Degersen und von dort über die Bönnigser Straße von Norden erneut in den Ort.

Von Nils Oehlschläger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Nils Oehlschlaeger

doc6sp6s60krn71anqdkk5w
Abschied mit ein bisschen Verspätung

Fotostrecke Wennigsen: Abschied mit ein bisschen Verspätung

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de