Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
An der Klang-Bank gibt es nur noch Stehplätze

Holtensen An der Klang-Bank gibt es nur noch Stehplätze

Wie gewonnen, so zeronnen: Nur gut sechs Wochen nach der Eröffnung eines öffentlichen Rastplatzes in Holtensen ist die massive Holzbank des Treffpunkts in einem Stück zerborsten.

Voriger Artikel
Linderter Straße wird ab Dienstag gesperrt
Nächster Artikel
Hier geht's lang von Stempel zu Stempel

Totalschaden: Die massive Holzbank des Rastplatzes ist jetzt nicht mehr als Sitzfläche geeignet.

Quelle: Ingo Rodriguez

Holtensen. Einfach Platz nehmen, per Knopfdruck Musikwunsch auswählen und auf einer Holzbank zwischen Pflanzbeeten den Klängen lauschen: Nur etwa sechs Wochen ist es her, dass an der Linderter Straße in Holtensen mit einem Nachbarschaftsfest ein öffentlicher Rastplatz eröffnet wurde – ehrenamtlich gestaltet von Anwohnern.

Dem Titel „Klang-Bank“ wird der Standort seit wenigen Tagen aber nicht mehr gerecht. „Die massive Holzbank war innerlich verrottet und ist entlang der Sitzfläche in einem Stück abgebrochen“, sagt Anwohnerin Traute Schlosneck. Sie betont: „Das war kein Vandalismus.“ Den Schaden nehmen die Anwohner aber mit Humor: „Die Musikanlage funktioniert noch, jetzt hoffen wir, dass ein Sponsor eine neue Bank besorgt.“

doc6rawy5qo0mbapvx9gjw

Fotostrecke Wennigsen: An der Klang-Bank gibt es nur noch Stehplätze

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smpw4f14c31f5e43er2
Weihnachtsmarkt ist wieder ein Familienfest

Fotostrecke Wennigsen: Weihnachtsmarkt ist wieder ein Familienfest

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de