Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Hund verjagt Einbrecher

Wennigsen Hund verjagt Einbrecher

Ein Hund hat einen Einbrecher in die Flucht geschlagen, der am Sonnabend in ein Einfamilienhaus an der Ringstraße einsteigen wollte. Die Polizei sucht Zeugen.

Voriger Artikel
Flüchtlinge: Ängste erschweren Wohnungssuche
Nächster Artikel
Auto auf Netto-Parkplatz beschädigt

Die Polizei sucht Zeugen für einen Einbruch.

Quelle: Symbolbild

Wennigsen. Die Tat ereignete sich gegen 15.15 Uhr. Der bislang unbekannte, männlicher Täter hebelte die Eingangstür auf und gelangte so nach drinnen - hatte aber nicht mit dem Golden Retriever gerechnet, der im Flur auf ihn wartete. Der Ganove ergriff sofort wieder die Flucht.

Die Bewohnerin hatte sich auch im Haus aufgehalten, sah den Täter aber nur noch durch ein Fenster. Sie beschrieb den Mann mit 1,70 bis 1,75 Meter groß. Er trug einen hellen Pullover mit Zick-Zack-Muster, ähnlich einem Rautenmuster. Der Mann flüchtete ungewöhnlicherweise weiter in die Ringstraße. Die Polizei vermutet, dass er dort vielleicht irgendwo sein Auto geparkt hatte.

Zeugen, die Hinweise zu dem Täter oder zu einem verdächtigen Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Ronnenberg telefonisch unter (05109) 5170 oder mit der Polizeistation in Wennigsen unter (05103) 2278 in Verbindung zu setzen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6x846w742szis6l8o03
Wennigser Originale im Scheinwerferlicht

Fotostrecke Wennigsen: Wennigser Originale im Scheinwerferlicht

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de