Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Hund verjagt Einbrecher

Wennigsen Hund verjagt Einbrecher

Ein Hund hat einen Einbrecher in die Flucht geschlagen, der am Sonnabend in ein Einfamilienhaus an der Ringstraße einsteigen wollte. Die Polizei sucht Zeugen.

Voriger Artikel
Flüchtlinge: Ängste erschweren Wohnungssuche
Nächster Artikel
Auto auf Netto-Parkplatz beschädigt

Die Polizei sucht Zeugen für einen Einbruch.

Quelle: Symbolbild

Wennigsen. Die Tat ereignete sich gegen 15.15 Uhr. Der bislang unbekannte, männlicher Täter hebelte die Eingangstür auf und gelangte so nach drinnen - hatte aber nicht mit dem Golden Retriever gerechnet, der im Flur auf ihn wartete. Der Ganove ergriff sofort wieder die Flucht.

Die Bewohnerin hatte sich auch im Haus aufgehalten, sah den Täter aber nur noch durch ein Fenster. Sie beschrieb den Mann mit 1,70 bis 1,75 Meter groß. Er trug einen hellen Pullover mit Zick-Zack-Muster, ähnlich einem Rautenmuster. Der Mann flüchtete ungewöhnlicherweise weiter in die Ringstraße. Die Polizei vermutet, dass er dort vielleicht irgendwo sein Auto geparkt hatte.

Zeugen, die Hinweise zu dem Täter oder zu einem verdächtigen Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Ronnenberg telefonisch unter (05109) 5170 oder mit der Polizeistation in Wennigsen unter (05103) 2278 in Verbindung zu setzen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Bereits zum fünften Mal hat der Lions-Club für das Calenberger Land einen Adventskalender aufgelegt. Jeden Tag werden Preise vergeben im Gesamtwert von fast 10.000 Euro. Hier finden Sie täglich alle Gewinner. mehr

doc6xm5adb5sl2ah29r73p
Jugendpflege bedankt sich mit einer Party

Fotostrecke Wennigsen: Jugendpflege bedankt sich mit einer Party

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de