Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Jugendliche beleben die alte Schulpartnerschaft

Wennigsen Jugendliche beleben die alte Schulpartnerschaft

Herzlicher Neuanfang: Die Sophie-Scholl-Gesamtschule und ihre Partnerschule Collège Saint-Exupéry aus Forges-les-Eaux haben mit dem ersten Schüleraustausch seit sechs Jahren frischen Wind in die seit 2011 ruhende Partnerschaft gebracht. Die Gäste aus Frankreich bleiben für eine Woche in Wennigsen.

Voriger Artikel
Feuerwehrhaus in Degersen soll Neubau werden
Nächster Artikel
Zurück in der Heimat: Takis Würger

Die französischen Schüler und ihre Lehrer versammeln sich nach dem Empfang im Wennigser Rathaus mit den Gastgebern der KGS vor dem Partnerschaftsschild am Verwaltungsgebäude.

Quelle: Ingo Rodriguez

Wennigsen. Beim Empfang der Delegation aus Frankreich im Wennigser Rathaus war den Schülern und Lehrern die große Freude über die Fortsetzung und den Neubeginn der langjährigen Partnerschaft anzumerken. "Die Schulpartnerschaft hat ja 1996 überhaupt erst den Anstoß zur Städtepartnerschaft von Wennigsen und Forges-les-Eaux gegeben", sagte die Französischlehrerin Renate Greger von der KGS bei der Ankunft im Bürgersaal.

Dorthin hatte die Gemeinde die 14 französischen Acht- und Neuntklässler und ihre Lehrer sowie die Gastgeber von der KGS eingeladen, um offizielle Willkommensgrüße zu überbringen und die große Freude über den Neuanfang zum Ausdruck zu bringen. "Nach dem vorerst letzten Schüleraustausch 2011 war die Partnerschaft etwas eingeschlafen, weil es auf der Gesamtschule in Forges-les-Eaux nur noch eine Deutschlehrerin und kaum Personal gab, um neue Aktionen zu organisieren", sagt die Austausch-Organisatorin Greger.

"Wir unterhalten uns auf Deutsch, Französisch, Englisch, mit Händen und Füßen", sagte Deutschlehrerin Mathilde Michel aus Frankreich. Die Delegation war bereits am Vorabend nach zehn Stunden Busfahrt in Wennigsen angekommen und auf die Gastfamilien verteilt worden.

Im Bürgersaal überreichte die stellvertretende Bürgermeister Marianne Kügler nach ihrer Begrüßung jedem Franzosen eine Tüte mit Informationsmaterialen über Wennigsen. Auf dem Programm des Schüleraustausches stehen gemeinsame Unterrichtsstunden und Sightseeing. Aus den Kontakten zwischen der KGS und dem Collège Saint-Exupéry in Forges-les-Eaux entwickelte sich 1997 eine Städtepartnerschaft. Im Mai feiert der Förderverein für die Partnerschaft mit Gästen aus Frankreich drei Tage lang das 20-jährige Bestehen.

doc6uasqopve0510hbkl3g5

Die französischen Schüler und ihre Lehrer versammeln sich nach dem Empfang im Wennigser Rathaus mit den Gastgebern der KGS vor dem Partnerschaftsschild am Verwaltungsgebäude.

Quelle: Ingo Rodriguez
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Bereits zum fünften Mal hat der Lions-Club für das Calenberger Land einen Adventskalender aufgelegt. Jeden Tag werden Preise vergeben im Gesamtwert von fast 10.000 Euro. Hier finden Sie täglich alle Gewinner. mehr

doc6xm5adb5sl2ah29r73p
Jugendpflege bedankt sich mit einer Party

Fotostrecke Wennigsen: Jugendpflege bedankt sich mit einer Party

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de