Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Wer hat Lust auf Jugendarbeit?

Wennigsen Wer hat Lust auf Jugendarbeit?

Für die Juleica-Schulung der Wennigser Jugendpflege in der Woche nach Ostern können sich Jugendliche noch anmelden. Wer hat Lust auf Jugendarbeit?

Voriger Artikel
Tischabendmahl in der Klosterkirche
Nächster Artikel
NDR-Moderator quizzt für Kinderkantine

Was wird von mir als Gruppenleiter oder -leiterin erwartet? Auch mit dieser Frage werden sich die Jugendlichen in der Juleica-Schulung beschäftigen.

Quelle: Anna Thumser

Wennigsen. Die Juleica-Ausbildung ist quasi die Basis für das ehrenamtliche Engagement in der Jugendarbeit. Hier lernen die jungen Leute, wie eine "Gruppe tickt", welche Methoden und Spiele es gibt und wie man diese anleitet, welche rechtlichen Regelungen zu beachten sind und wie man Projekte organisiert. Hinterher verfügt man über das nötige Know-How und kann selber Angebote der Jugendarbeit betreuen.

Die Juleica-Ausbildung ist gedacht für Jugendliche ab 15 Jahren. "16 Anmeldungen haben wir schon", sagt Jugendpfleger Christoph Knoke. Aber es dürften durchaus noch mehr werden. Toll: Gut die Hälfte der Jugendlichen, die sich bislang für die Juleica-Ausbildung angemeldet haben, "kommen aus unserer eigenen Nachwuchsarbeit und sind sonst als Besucher ins Jugendhaus gekommen", erzählt Knoke.

Die Juleica-Schulung läuft von Dienstag, 18. April, bis einschließlich Sonnabend, 22. April. Täglich von 10 bis 18 Uhr werden in jeweils drei Blöcken die Grundlagen der ehrenamtlichen Jugendarbeit erarbeitet. Um am Ende die Jugendleitercard zu bekommen, muss darüber hinaus noch ein Kurzpraktikum und ein Erst-Hilfe-Kurs absolviert werden. Alles in allem kämen die Jugendlichen dann auf gut 50 Stunden Schulung, sagt Knoke.

Hinterher gibt es viele Möglichkeiten, die neuen Gruppenleiter einzusetzen. Knoke denkt etwa an das Sommerferienprogramm, aber auch an die Montags-Mädchengruppe seiner Kollegin Kerstin Kohl. Auch das Jugendparlament bräuchte noch Unterstützung bei den neu eingeführten verlängerten Öffnungszeiten im Jugendhaus. Einmal im Monat darf das Jugendparlament den Jugendraum in Wennigsen eigenverantwortlich bis 22 Uhr öffnen. Neulich beim ersten Mal kamen etwa 30 Leute. Die nächsten Termine sind der 28. April und wahrscheinlich der 12. Mai.

Information: Weitere Infos zur Juleica-Schulung gibt es bei der Jugendpflege telefonisch unter (05103) 2104 oder auf der Internetseite jugendpflege-wennigsen.de. Die Kosten für Schulungsmaterialien und Mittagessen belaufen sich auf 50 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wbrkuv8gog61yd2dot
Ein schwerer Brocken als Geburtstagsgeschenk

Fotostrecke Wennigsen: Ein schwerer Brocken als Geburtstagsgeschenk

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de