Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Kindergärten tricksen die Hitze aus

Wennigsen/Holtensen Kindergärten tricksen die Hitze aus

Die Kindergärten in Wennigsen und Holtensen haben sich ihre lang geplanten Sommerfeste durch die schweißtreibenen Temperaturen nicht vermiesen lassen - und sich jeweils kreativ darauf eingestellt. So konnte mit Spaß gefeiert werden.

Voriger Artikel
Wennigser feiern Sommerfeste
Nächster Artikel
Schüler entdecken ihre Talente

Strohhalme als Klimaanlage: Die Deisterspatzen führen beim Sommerfrühstück kühlende Experimente mit Luftdruck vor.

Quelle: Ingo Rodriguez

Wennigsen. Mehr als 35 Grad Celsius im Schatten - wohin bloß bei dieser Hitze, wenn nicht ins Freibad? Im Kindergarten Deisterspatzen in Wennigsen haben die Jungen und Mädchen mit ihren Eltern und Erzieherinnen die Temperaturen am bislang heißesten Tag des Jahres einfach ausgetrickst - und das Sommerabschlussfest kurzerhand in die frühen Morgenstunden verlegt. Als die Sonne gegen 11 Uhr am Vormittag noch nicht einmal ihren höchsten Punkt erreicht hat, waren die Helfer in der Kita der Arbeiterwohlfahrt (AWO) schon mit dem Abbau beschäftigt.

Kühles Frühstück anstatt Hitzeschlacht? Im weitesten Sinne passte diese Lösung sogar zum Motto der Abschlussfeier. „Feuer, Luft, Wasser, Erde: Wir haben gerade unser naturwissenschaftliches Förderprojekt der Region Hannover beendet“, sagte die neue Einrichtungsleiterin Kerstin Siegert. Sie hatte im November Vorgängerin Elke Hitzschke abgelöst und das Projekt maßgeblich begleitet. „Einmal wöchentlich haben eine Naturpädagogin und eine Sozialpädagogin mit den Kindern in Kleingruppen mit den Elementen experimentiert“, erläuterte Siegert.

Beim Sommerfest des Heilpädagogischen Kindergartens in Holtensen trotzten die Besucher und Organisatoren ebenfalls sehr trickreich der Hitze. „Wir haben einen sehr schattigen Garten, die Turnhalle mit Cafeteria ist abgedunkelt, und die Jugendfeuerwehr ist mit Wasseraktionen dabei“, sagte Leiterin Anne Ersfeld. Besondere Aktion: Eltern ehemaliger Kinder chauffierten immer wieder Gäste auf dem Beifahrersitz ihrer Motorräder durch das Dorf - und bescherten den Mitfahrern so minutenweise kühlen Fahrtwind.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6soblemd6w2mv6h911q
Musikalisches Feuerwerk

Fotostrecke Wennigsen: Musikalisches Feuerwerk

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de