Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Eine neue Heimat für Vögel und Insekten

Wennigsen Eine neue Heimat für Vögel und Insekten

Vögel und Insekten haben künftig eine neue Heimat im Garten des Kneipp-Vereins. Mit Hilfe von Hilmar Rump, dem das Gelände gehört, befestigten Mitarbeiter des Naturschutzbundes (Nabu) und des Kneipp-Vereins an der Geschäftsstelle in der Neustadtstraße Nistkästen und sogenannte Insektenhotels.

Voriger Artikel
Die Drehleiter ist da - jetzt wird geübt
Nächster Artikel
Helfer sammeln säckeweise Müll ein

Gemeinsam mit dem Nabu hat der Kneipp-Verein im Garten der Geschäftstelle Nistkästen aufgehängt.

Quelle: Björn Franz

Wennigsen. Anlass für die Aktion war eine gemeinsame Initiative von Nabu und dem Kaufhaus Heitmüller, bei dem Kunden beim Kauf eines Nistkastens einen zweiten dazubekommen. „Da viele Bäume abgesägt werden, haben vor allem Vögel wenig Nistmöglichkeiten in den Ästen oder Höhlen alter Bäume“, erklärte der Nabu-Vorsitzende Gerhard Krick. Und auch Insekten wie Wildbienen würden unter der Tatsache leiden, dass immer weniger Nistmöglichkeiten für sie zur Verfügung stünden.

Doch zumindest in Wennigsen dürfte sich die Situation für die Tiere ein wenig verbessert haben. Mehr als 30 neue Behausungen aus Holz hat der Nabu inzwischen in der Gemeinde aufgehängt – unter anderem an der katholischen Kirche, am Wasserpark und am Klosterteich. „Jetzt kommt auch noch der Fischerei-Verein und eben Garten des Kneipp-Vereins dazu“, sagte Krick.

Dessen 2. Vorsitzende Elke Böttcher freute sich besonders über die Unterstützung ihres Vermierters Rump. Der schnappte sich kurzerhand eine Leiter, kletterte auf ihr an einem der Bäume im Garten hoch und befestigte mit Hilfe von Hammer und Nagel einen der neuen Nistkästen.

doc6u3l4pbeq4nkldvti3c

Fotostrecke Wennigsen: Eine neue Heimat für Vögel und Insekten

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6x61l8ipwv72dswzl1s
Klimaschutz ist kinderleicht

Fotostrecke Wennigsen: Klimaschutz ist kinderleicht

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de