Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Lastenfahrrad steht wieder zur Ausleihe bereit

Wennigsen Lastenfahrrad steht wieder zur Ausleihe bereit

Das Lastenfahrrad Hannah macht im April erneut Station in Wennigsen. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) hat die Transporthilfe mit Elektromotor wieder zum Edeka-Supermarkt an der Hauptstraße gebracht. Dort steht das ADFC-Lastenrad einen Monat lang zur kostenlosen Ausleihe bereit.

Voriger Artikel
Als Retter auf Tuchfühlung mit den Kröten
Nächster Artikel
Verjüngungskur für das Wasserräder-Gelände

Kostenloser Fahrspaß und Transporthilfe: Edeka-Mitarbeiter Hans-Dieter Michalla (von links), Matthias Peuker vom ADFC und Supermarkt-Geschäftsführer Steffen Döring freuen sich bei der Schlüsselübergabe über die erneute Ankunft des Lastenfahrrads Hannah in Wennigsen.

Quelle: Ingo Rodriguez

Wennigsen. Was man mit Hannah (die Abkürzung steht für „Hannover-­nah“) alles machen kann, dürfte vielen Wennigsern bekannt sein. „Wir sind schließlich mit einem der insgesamt 17 Hannah-Modelle schon zum dritten Mal bei Edeka Ladage“, sagt Matthias Peuker vom ADFC Region Hannover. Hannah sei seit dem Projektstart vor zwei Jahren aber auch an weiteren Stationen im Ort geparkt worden. „Insgesamt war das Lastenrad schon sechsmal für mehrere Wochen in Wennigsen“, sagt Peuker.

Hannah-Nutzer kennen die lange Liste der Verwendungszwecke: Einkäufe, Umzüge, Ausflüge, Kindertransporte (mit Sicherheitsgurt) – und das alles umweltfreundlich, ohne Parkplatzsuche und wegen des Elektromotors mit minimalem Kraftaufwand. Für Peuker spielt ein weiterer Aspekt eine Rolle: „Das Fahren mit Hannah macht einfach Spaß“, weiß er aus eigener Erfahrung.

Bei Edeka steht das Rad nun am Hintereingang an einer Ausleihstation zur Abholung bereit. Das Prinzip ist einfach: Das Lastenfahrrad kann im Internet auf der Webseite www.hannah-lastenrad.de gebucht werden. Vor der ersten Ausleihe müssen sich Nutzer kostenlos registrieren. Zu finden ist bei der Buchung eine Übersichtskarte mit den Standorten der Hannahs und ein Kalender mit verfügbaren Buchungstagen.

Bei Edeka wird die Ausleihe betreut. Nach einer Rückgabe wird dort auch der Akku für den Elektromotor wieder aufgeladen. Eine Ladung reicht laut Peuker für eine Strecke von mindestens 50 Kilometern. Das Ladegerät wird bei Bedarf aber auch ausgeliehen. Die Motorunterstützung ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von rund 25 Kilometern pro Stunde, das Rad funktioniert aber auch mit purer Muskelkraft.

Gleichwohl: Hannah-Fans müssen sich beeilen. Von insgesamt 25 möglichen Buchungstagen sind acht bereits mit Reservierungen belegt. Im Mai steht das Rad in Barsinghausen.

Die kostenlose Ausleihe erfreut sich großer Beliebtheit: Seit dem Start des vom ADFC und dem Fahrradladen Velogold initiierten Projekts im März 2015 ist die Anzahl der Räder auf 17 Exemplare gestiegen. Der ADFC Region Hannover hat mithilfe von Fördergeldern sieben Modelle angeschafft. Neun sind im Besitz der Landeshauptstadt Hannover. Hemmingen hat sich als erste Umlandkommune mithilfe des Klimaschutzfonds Proklima ein Exemplar gekauft – für rund 4500 Euro. Zehn der Vehikel sind in Hannover und Hemmingen an festen Standorten geparkt. Sieben Hannahs wandern in der Region von Kommune zu Kommune.

Seit dem Auftakt war das Lastenrad laut ADFC an 60 unterschiedlichen Orten per Onlinebuchung erhältlich. "Mehr als 1730 Nutzer haben Hannah ausgeliehen“, sagt Peuker. In Wennigsen soll dies künftig ganzjährig möglich sein. Der ADFC und die Grünen wollen in Kürze auf Sponsorensuche gehen, um für die Deistergemeinde eine eigene Hannah anzuschaffen.

doc6ucdhn58aeuwvsia9a6

Kostenloser Fahrspaß und Transporthilfe: Edeka-Mitarbeiter Hans-Dieter Michalla (von links), Matthias Peuker vom ADFC und Supermarkt-Geschäftsführer Steffen Döring freuen sich bei der Schlüsselübergabe über die erneute Ankunft des Lastenfahrrads Hannah in Wennigsen.

Quelle: Ingo Rodriguez
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wa7nldkd9k1m8l8g1vj
Zur Feier Wein und Sekt im Spritzenhaus

Fotostrecke Wennigsen: Zur Feier Wein und Sekt im Spritzenhaus

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de