Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Harfenduos erspielen sich erste Preise

Bredenbeck/Barsinghausen/Kirchwehren Harfenduos erspielen sich erste Preise

Ein Jahr Vorbereitungszeit hat sich ausgezahlt: Aus der Harfenschule der Lehrerin Elke Weiß in Bredenbeck sind beim Regionalwettbewerb Jugend musiziert gleich vier Mädchen – jeweils als Duo – mit einem ersten Preis bewertet worden.

Voriger Artikel
Broschüre umfasst 67 Gästeführungen
Nächster Artikel
Kuhlmann erhält Karnevalsorden der Leinespatzen

Ausgezeichnete Harfenschüler: Alicia Döding (von links), Emily Ullrich sowie Luna Chantal und Lea Rauf freuen sich über ihr gutes Abschneiden beim Wettbewerb.

Quelle: Ingo Rodriguez

Bredenbeck. Die zehnjährige Emily Ullrich aus Wennigsen und die zwölfjährige Alicia Döding aus Seelze-Kirchwehren erspielten sich gemeinsam in der zweiten Altersstufe das begehrte Wettbewerbs-Gütesiegel für talentierte Nachwuchsmusiker.

In der dritten Altersstufe erhielten die 13-jährige Lea Rauf und ihre elfjährige Schwester Luna Chantal ebenfalls einen ersten Preis. Die Schwestern aus Barsinghausen hatten als Duo vor der Jury gemeinsam fünf Stücke an der Harfe vorgetragen.

Mit den Auszeichnungen stellten die Kinder aus der Harfenschule Bredenbeck aber nicht zum ersten Mal ihre Talente unter Beweis: Alle vier Mädchen nahmen bereits mehrfach beim Wettbewerb Jugend musiziert teil und erspielten sich schon bei früheren Auftritten erste und zweite Plätze: als Solisten und gemeinsam mit anderen Kindern.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6soblemd6w2mv6h911q
Musikalisches Feuerwerk

Fotostrecke Wennigsen: Musikalisches Feuerwerk

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de