Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
NDR-Moderator gewinnt für die Kinderkantine

Wennigsen NDR-Moderator gewinnt für die Kinderkantine

NDR-Moderator Arne-Torben Voigts aus Argestorf hat sich bei den "Superpaukern" gut geschlagen und bei dem TV-Quiz knapp 2000 Euro für die Wennigser Kinderkantine gewonnen.

Voriger Artikel
Diebstahl: Taschen lagen sichtbar im Auto
Nächster Artikel
Mehrere Wolfs-Sichtungen im Süden der Region

Arne-Torben Voigts in der Quizshow "Die Superpauker XXL" mit Moderator Elton.

Quelle: NDR

Wennigsen. Hätten Sie es gewusst? Welcher dieser Staaten ist kein Fürstentum – Liechtenstein, Luxemburg oder Andorra? Stand die Frauenkirche, die Paulskirche oder die Nikolaikirche 1989 bei den Montagsdemonstationen in der DDR im Mittelpunkt? Und was gehört grundsätzlich zu den Pflichten eines jeden Bundesbürgers - die jährliche Abgabe der Steuererklärung, zur Bundestagswahl gehen oder der Schöffendienst bei Gericht?

In der Show musste der 36-Jährige gegen den Bundesvorsitzenden des Verbandes der Geschichtslehrer Deutschlands, Ulrich Bongertmann, antreten. Das Duell war spannend mit Gleichstand bis zur entscheidenden Stichfrage. Gegen Bongertmann hatte sich Voigts in einer anderen Sendung schon einmal behaupten müssen - "und hatte verloren", erinnert er sich. Bei der Revenge lief's besser. Voigts beantwortete alle Fragen richtig und haute am Ende schneller auf den Buzzer.

Luxemburg ist kein Fürstentum und wird jemand als Schöffe ausgewählt, ist er verpflichtet, dieses Amt anzunehmen. Die Friedensgebete gab es immer in der Leipziger Nikolaikirche. Der "Hallo Niedersachsen"-Moderator und seine Frau zogen 2014 zurück an den Deister, inzwischen gehört zur Familie auch ein zweieinhalbjähriger Sohn. "Zwischendurch haben wir aber sechs Jahre in Leipzig gelebt", erzählt der Fernsehjournalist.

Die Quizsendung war bereits im März im NDR-Studio in Hamburg aufgezeichnet worden. Die Fragen sind knifflig. Angst, sich zu blamieren, habe er aber nicht gehabt, sagt Voigts. Moderator Elton kannte er vor der Sendung persönlich nicht. Er sei in natura aber genauso entspannt und locker, wie er ihm Fernsehen rüberkommt. Nur vorsagen und spicken war verboten. "Da war Elton streng."

Kinderkantine ist auf Spenden angewiesen

Im August gibt es die Kinderkantine seit zehn Jahren, und sie sei sehr auf Unterstützung angewiesen, sagt Diakon Martin Wulf-Wagner, der die Kinderkantine mit ins Leben gerufen hat. Im Jahr benötigt die Marien-Petri-Kirchengemeinde etwa 10.000 Euro, um ihren pädagogischen Mittagstisch mit Hausaufgabenbetreuung zu finanzieren. Das lässt sich weitgehend nur mit Spenden realisieren, erst Recht, seit dem die Region Hannover das Essensgeld für BUT-berechtigte Kinder in Wennigsen eingestellt habe, bedauert Wulf-Wagner. Wegen der finanziellen Situation soll im August ein neues Projekt starten, bei dem Essenspaten für die Kinder aus Familien mit geringem Einkommen gesucht werden. In der Kinderkantine gibt es 30 Betreuungsplätze. Weil nicht jedes Kinder fünf Tage in der Woche kommt, werden zurzeit insgesamt 55 Schüler betreut.

doc6ujfysyvfsk9dymnnz7

Ohne Spenden würde es nicht funktionieren: In der Kinderkantine gibt es für die Schüler ein Mittagessen und sie werden bei den Hausaufgaben unterstützt. 

Quelle: Dpa
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6x61l8ipwv72dswzl1s
Klimaschutz ist kinderleicht

Fotostrecke Wennigsen: Klimaschutz ist kinderleicht

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de