Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Nabu will Mitgliederzahl verdoppeln

Wennigsen Nabu will Mitgliederzahl verdoppeln

Der Naturschutzbund (Nabu) will mit einer einwöchigen Werbeaktion in Wennigsen neue Fördermitglieder gewinnen. Sieben Studenten gehen dafür von Tür zu Tür und stellen die Arbeit von Deutschlands ältestem und größtem Naturschutzverband vor.

Voriger Artikel
SV Degersen steht am Scheidepunkt
Nächster Artikel
Hauptstraße in Wennigsen bis Dienstag gesperrt

Werbung für den Nabu: Corinna Steffensen (v. l.), Hagen Clausen, Tino Mader, André Steffens, Florian Rayhrer, David Kubovsky, Jens Lipsins und Gerhard Krick.

Quelle: Carsten Fricke

Wennigsen. 218 Mitglieder gehören dem Nabu Wennigsen aktuell an. „Unser Ziel ist, diese Zahl zu verdoppeln“, sagt Teamleiter David Kubovsky. Er betont, dass sich die sieben Studenten ausweisen können und kein Bargeld annehmen dürfen. Zusätzlich zu Broschüren führen sie Formulare mit sich, in denen die Bürger ihre Bereitschaft für die Fördermitgliedschaft erklären können. 80 bis 90 Gespräche wird jedes Teammitglied voraussichtlich pro Tag führen, um für den Naturschutzbund zu werben.

Von der Aktion erhofft sich Wennigsens Nabu-Vorsitzender Gerhard Krick weiteren Zulauf für die Ortsgruppe, der seit diesem Jahr auch eine Jugendgruppe angehört. „Ich denke, die Hälfte unserer Mitglieder ist auf diesem Wege geworben worden“, sagte er. Allerdings liege die vergangene derartige Werbeaktion bereits mehr als zehn Jahre zurück.

Von Carsten Fricke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp6s60krn71anqdkk5w
Abschied mit ein bisschen Verspätung

Fotostrecke Wennigsen: Abschied mit ein bisschen Verspätung

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de