Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Viel Beifall für musikalischen Crashkurs

Wennigsen Viel Beifall für musikalischen Crashkurs

Beeindruckender Leistungsnachweis: Auch Grundschüler und sogar Kleinkinder können innerhalb eines einzigen Jahres mit sehr wenig Aufwand beachtliche musikalische Kenntnisse erwerben. Das haben in der Grundschule Wennigsen die Darbietungen von rund 70 Jungen und Mädchen gezeigt.

Voriger Artikel
Wegen der Falschparker wird's vorm Haus eng
Nächster Artikel
Straße Im Lindenfelde wird nur notdürftig saniert

Schwungvoller Auftritt: Die Musikschullehrerin Sonja Sturm-Lissel singt in der Aula mit den Jungen und Mädchen aus der Grundschule und dem Kindergarten die einstudierten Lieder des Förderprojekts.

Quelle: Ingo Rodriguez

Wennigsen. „Wir machen die Musik (WimadieMu)“ – so heißt das Förderprojekt des Landes Niedersachsen, an dem seit 2009 Tausende Jungen und Mädchen aus Kindergärten und Grundschulen teilnehmen: Kostenloser Zusatzunterricht einmal pro Woche und angeleitet von Musikschullehrern – Notenlehre und Stimmbildung inbegriffen.

„Ziel ist eine Grundausbildung für junge Kinder, die sonst über den Schulunterricht hinaus nur schwer Zugang zu musikalischer Bildung bekommen“, sagte der Leiter der Calenberger Musikschule, Alfons Schleinschock, in seiner Begrüßung in der Grundschulaula. Dorthin waren etliche Eltern gekommen, um sich vom Erfolg des musikalischen Crashkurses zu überzeugen.

Rund 70 Jungen und Mädchen aus Wennigsen hatten seit Anfang des Schuljahres freiwillig daran teilgenommen – darunter Erst- und Zweitklässler, Kleingruppen des Kindergartens Vogelnest sowie Kinder der Musikschule. Sie zeigten mit ihren verschiedenen Darbietungen, was in nur wenigen Monaten alles möglich ist: Soloauftritte von Instrumentalisten mit berühmten Melodien – an der Geige, Klarinette oder am Klavier. Dann folgte eine musikalische Weltreise mit Kinderliedern, rhythmischem Klatschen, Tanzen und Hüpfen. Nach etwa einer Stunde hatte lauter und lang anhaltender Applaus beeindruckter Eltern den Sinn des Projekts einmal mehr unterstrichen.

doc6ph6ns2r45g1hme53d6d

Fotostrecke Wennigsen: Viel Beifall für musikalischen Crashkurs

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6soblemd6w2mv6h911q
Musikalisches Feuerwerk

Fotostrecke Wennigsen: Musikalisches Feuerwerk

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de