Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Termin geplatzt: KGS-Anbau wird nicht fertig

Wennigsen Termin geplatzt: KGS-Anbau wird nicht fertig

Eigentlich sollten die neuen Klassenräume an der KGS gleich nach den Sommerferien fertig sein, nun ist auch der neue Termin geplatzt: In den Anbau „bis zu den Herbstferien rein zu können, ist ein ambitioniertes Ziel, dass nicht mehr zu halten ist“, sagt Schulleiterin Birgit Schlesinger.

Voriger Artikel
Hilfe im Schwimmunterricht
Nächster Artikel
Acht Autos aufgebrochen

Die Arbeiten am Anbau der KGS Wennigsen werden sich noch bis über die Herbstferien hinaus hinziehen.

Quelle: Björn Franz

Wennigsen. Grund: Die Putzkolonne hat vor einigen Wochen ihre Arbeit hingeschmissen, aus welchen Gründen auch immer. Das hatte Auswirkungen auf die anderen Gewerke. Alle hinken dem Zeitplan hinterher. „Wir gehen nun von Ende November aus“, sagt Birgit Schlesinger, die an den Baubesprechungen auf der Baustelle teilnimmt. Auch der neue naturwissenschaftliche Raum im Altbau soll dann erst genutzt werden können.

Schüler und Lehrer werden erleichtert sein, wenn die Sophie-Scholl-Gesamtschule bald keine Baustelle mehr ist. Staub und Lärm erschwerten über Wochen den Unterricht, aber ohne ginge es schließlich nicht, will sich Schlesinger nicht beklagen. Und seit in den vergangenen Tagen auch wieder der eine oder andere Regenschauer vom Himmel fiel, verwandelt sich die Fläche an der Rückseite der KGS nun langsam in eine Schlammlandschaft.

Als völlig inakzeptabel empfindet die KGS-Direktorin indessen die Arbeit der Reinigungsfirma. Den Schulhausmeister hat Schlesinger längst instruiert, jeden Abend genau zu kontrollieren, ob vernünftig geputzt wurde. Auch die Grundschulen sind mit der Reinigungsfirma nach wie vor mehr als unzufrieden. „Es ist katastrophal“, sagt Wennigsens Grundschulleiterin Hanna Rojczyk. Die vorherige Firma sei um Längen besser gewesen, hatte die Gemeinde aber auch das Doppelte gekostet. Die Verwaltung will die Vertragsmodalitäten nun noch einmal genau prüfen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6so9mwbae3n1kwrhk11q
VVV fordert Pflegekonzept

Fotostrecke Wennigsen: VVV fordert Pflegekonzept

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de