Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Neuer Glanz für das Ehrenmal der Soldaten

Wennigsen Neuer Glanz für das Ehrenmal der Soldaten

Ehrenamtliche Helfer säubern das Ehrenmal zum Gedenken an die gefallenen Soldaten der beiden Weltkriege - damit die Inschriften der Grabsteine wieder lesbar sind.

Voriger Artikel
Verein sucht Sponsoren für Reittherapien
Nächster Artikel
Wie kann das Ehrenamt unterstützt werden?

Die ehrenamtlichen Helfer säubern die Grabsteine auf dem Friedhof.

Quelle: Kerstin Siegmund

Wennigsen. Diese Grabsteine sind Dokumente der Zeitgeschichte, aber die Namen der gefallenen Soldaten darauf sind kaum noch zu erkennen. Algen, Moos und Schmutz bedecken die Steine. Höchste Zeit also für eine Säuberungsaktion.

"Seit mindestens 30 Jahren ist das Ehrenmal nicht mehr gesäubert worden", sagt Jürgen Rudloff vom Verkehrs- und Verschönerungsverein. Rudloff, Wilfried Harting, Horst-Günther Bosse und Franz Blazek haben am Freitagmorgen zu Drahtbürste und Hochdruckreiniger gegriffen und die Grabsteine und die Einfassung des Denkmals geschrubbt.

Ehrenamtlich und in ihrer Freizeit sind die Männer aktiv für die Gemeinde Wennigsen. Das Ehrenmal hinter der Friedhofskapelle gehört zwar der Deutschen Kriegsgräberfürsorge, für die Pflege ist aber die Gemeinde Wennigsen zuständig. Die Bauhofmitarbeiter mähen den Rasen, für die weitere Pflege fehle offenbar das Personal, meint Jürgen Rudloff. Deshalb sei jetzt der Verschönerungsverein aktiv geworden.

Am heutigen Sonnabend soll der Arbeitseinsatz weiter gehen, möglicherweise mit weiteren ehrenamtlichen Helfern. „Wir wollen die Steine auch imprägnieren, damit sie länger sauber bleiben“, sagt Wilfried Harting. Damit Friedhofsbesucher an den Inschriften der Grabsteine erkennen können, welches Leid Wennigser Familien in den beiden Weltkriegen widerfahren ist.

doc6r3rmd228optfxmx8r8

Die ehrenamtlichen Helfer säubern die Grabsteine auf dem Friedhof.

Quelle: Siegmund
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Kerstin Siegmund

doc6smpw4f14c31f5e43er2
Weihnachtsmarkt ist wieder ein Familienfest

Fotostrecke Wennigsen: Weihnachtsmarkt ist wieder ein Familienfest

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de