Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Neuer persisch-deutscher Gesprächskreis

Wennigsen Neuer persisch-deutscher Gesprächskreis

Eine Gruppe von Wennigser Frauen aus Afghanistan, dem Iran und Deutschland will regelmäßig zu einem Literatur- und Gesprächskreis für Frauen in persischer und deutscher Sprache zusammenkommen.

Voriger Artikel
SG Bredenbeck erhält Bonus für Janni Serra
Nächster Artikel
Kannst du die Stille hören?

Eine Gruppe von Wennigser Frauen aus Afghanistan, dem Iran und Deutschland will sich regelmäßig zu einem Literatur- und Gesprächskreis in persischer und deutscher Sprache treffen.

Quelle: Wolfram Kastl

Wennigsen. Der erste Termin ist der 11. September. Die neue Gruppe will sich dann jeden zweiten Sonntag im Monat von 15 bis 17 Uhr im Marienzimmer der Marien-Petri-Kirchengemeinde am Klosteramthof treffen. "Die Frauen möchten über persische und deutsche Literatur und verschiedene Themen besonders auch mit deutschsprachigen Frauen ins Gespräch kommen und sich tiefergehend über die Erfahrungen, Anschauungen und Rolle der Frauen im Iran, Afghanistan und Deutschland austauschen", teilt Integrationslotsin Christina Müller-Matysiak mit.

Vorgestellt wird das Thema jeweils in der Muttersprache. Alle Beiträge werden von den iranischen und afghanischen Frauen gemeinsam übersetzt. Am Sonntag beginnt Monirossadat Mashalian und stellt das persische Buch "Was Mädchen wissen sollen" vor. Die nächsten Termine sind am 9. Oktober, 13. November und 11. Dezember.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6so9mwbae3n1kwrhk11q
VVV fordert Pflegekonzept

Fotostrecke Wennigsen: VVV fordert Pflegekonzept

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de