Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Naturschatzsuche endet 
mit schöner Bescherung

Wennigsen Naturschatzsuche endet 
mit schöner Bescherung

Die Jungen und Mädchen der Naturschutzjugend (Naju) Wennigsen haben sich bei einer Schatzsuche im Deister auf die Spuren der Eichhörnchen begeben. Zu den Entdeckungen der Tour gehörten aber nicht nur Waldfrüchte, sondern auch menschliche Hinterlassenschaften. Die Nikolausaktion endete mit einer schönen Bescherung.

Voriger Artikel
Chor fordert am Weihnachtsbaum eine Zugabe
Nächster Artikel
Zu wenig Werbung für den Wasserpark?

Vorweihnachtlicher Suchspaß mitten im Deister: Björn Hagen (hinten links) und Korina Schröer führen die Jungen und Mädchen der Naturschutzjugend (Naju) Wennigsen spielerisch an den Umweltschutz heran.

Quelle: Ingo Rodriguez

Wennigsen. Achtlos zurück gelassene Pappbecher einer Imbiskette haben im idyllischen Deisterwald überhaupt nicht nichts zu suchen. Es sind vielmehr Pflanzen, Beeren und Nüsse, die das Bild der unberührten Natur prägen sollen. Acht Jungen und Mädchen der Naturschutzjugend (Naju) Wennigsen wissen das längst. Trotzdem haben sie am Sonnabend bei ihrer Nikolausaktion einmal mehr empört fest gestellt: „Da wird viel von Menschen hingeworfen“, sagte die zehnjährige Mia.

Sie gehört zu den rund 20 Kindern der vor etwa einem Jahr gegründeten Nachwuchsgruppe des Naturschutzbundes. Die Jungen und Mädchen treffen sich mit ihren Gruppenleitern Björn Hagen, Susanne Anderson und Korina Schröer und Gerhard Krick regelmäßig, um bei spielerischen Aktionen die Natur etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. „Nur, was man kennt, kann man schützen“, nannte der 51-jährige Hagen am Sonnabendmittag das Motto der Nachwuchsarbeit. Das Ziel: „Die Kinder sollen schätzen lernen, was sie fast vor der Haustür an Natur vorfinden“, sagt Hagen.

Für den Nikolausvortag hatten die Betreuer deshalb zu einer Art Naturschatzsuche aufgerufen. „Wir haben uns quasi auf die Spuren der Eichhörnchen begeben und Walnüsse gesucht“, sagte Hagen. Die Suche endete am Waldkaterparkplatz mit einer schönen Bescherung: Für alle Kinder gab es eine vorgezogene Nikolaustüte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smpw4f14c31f5e43er2
Weihnachtsmarkt ist wieder ein Familienfest

Fotostrecke Wennigsen: Weihnachtsmarkt ist wieder ein Familienfest

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de