Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Klosterfrauen in die Töpfe geschaut

Wennigsen Klosterfrauen in die Töpfe geschaut

Pastorin Annette Behnken aus Wennigsen ist ab 22. November in einer neuen Sendereihe des NDR zu sehen. "Klosterküche - Kochen mit Leib und Seele" heißt das neue Format, das christliche Verkündung mit dem aktuellen Trend des Selberkochens verknüpft.

Voriger Artikel
Mit dem Naturschutzbund Projekte planen
Nächster Artikel
Geheimnisvoller Mord im Wald

Pastorin Annette Behnken (Mitte) führt Fernsehzuschauer durch Klöster und deren Küchen. Den Auftakt macht das Kloster Wülfingerode bei Springe.

Quelle: NDR

Wennigsen. Eier von den Klosterhennen, Gemüse und Kräuter aus dem eigenen Garten - und die Geheimnisse klösterlicher Küche im Kopf: Aus diesen Zutaten entstehen in der ersten Folge von „Klosterküche - Kochen mit Leib und Seele“ eine Mangoldquiche und Himbeergrütze. Aufgetischt wird im NDR Fernsehen am 22. November um 15 Uhr.

Es ist der Start für eine neue Sendereihe. Im Mittelpunkt des Gemeinschaftsprojektes der christlichen Kirchen und des NDR steht Pastorin Annette Behnken aus der Marien-Petri-Gemeinde, die seit drei Jahren bereits das Wort zum Sonntag in der ARD spricht. Behnken wird zu Gast in einem norddeutschen Kloster, Konvent oder Damenstift sein. Was sie dort zusammen mit Äbtissinnen, Konventualinnen, Ordensfrauen und ‐männern zubereitet, kann leicht zuhause nachgekocht werden.

Erste Station auf ihrem kulinarischen Trip ist das evangelische Kloster Wülfinghausen, ein ehemaliges Augustinerinnenkloster bei Springe. Behnken lernt dabei nicht nur viel über klösterliche Kochkünste. „In der Küche finden oft die besten Gespräche statt. Es ist wunderbar, beim Kochen etwas über die Geschichte der Klöster und das Leben und den Glauben der Menschen dort zu erfahren.“

Mit ihrer Unterstützung kochen fromme Schwestern, Stiftsdamen oder Ordensmänner ein typisches Gericht aus der heimischen Küche. Im Zentrum stehen Produkte und Zutaten, die aus dem Kloster selbst oder der unmittelbaren Umgebung stammen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Kerstin Siegmund

doc6smpw4f14c31f5e43er2
Weihnachtsmarkt ist wieder ein Familienfest

Fotostrecke Wennigsen: Weihnachtsmarkt ist wieder ein Familienfest

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de