Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Projekt: Wennigsen soll schöner werden

Wennigsen Projekt: Wennigsen soll schöner werden

Wennigsen soll schöner und sauberer werden. Das hat der Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV) mit Aktionen wie den Tütenspendern zur Hundekotentsorgung geschafft - und es kommen ständig weitere Projekte im Ort hinzu.

Voriger Artikel
Einheitliches Konzept für den Deister
Nächster Artikel
Erste-Hilfe-Kurs für Flüchtlinge

Wennigsen soll sich von seiner gepflegten Seite zeigen: Die Tütenspender für die Hundekotentsorgung, die der Vorsitzende Carsten Mehlhop hier zeigt, gehören zu den vorbildlichen Aktionen des VVV.

Quelle: Frank Hermann

Wennigsen. Am Wennigser Bahnhof plant der Verein Schilder, die auf Rathaus und Kloster hinweisen. Ortsfremde wie die Wanderer und Ausflügler zum Beispiel, die vor allem am Wochenende in Wennigsen unterwegs sind und viel mit der S-Bahn anreisen, „sollen sich besser im Ort zurechtfinden“, sagt Jutta Ulianowsky vom Vorstand.

Mit seinen Aktionen will der VVV dazu beitragen, dass sich Wennigsen von seiner gepflegten Seite zeigt. Im September sollen weitere Berberitzen auf der neu gestalteten Grünfläche an der Ecke Hauptstraße/Bröhnweg gepflanzt werden.

Der VVV will demnächst eine Broschüre über sich und seine Projekte herausgeben. So eine Broschüre ist neu für den Verein. „Das achtseitige Faltblatt steht kurz vor dem Druck“, sagt Ulianowsky. Momentan liest es der Vorstand Korrektur.

Auch die Grünpaten werden in der neuen Broschüre sicherlich erwähnt sein. 150 Wennigser aus fast allen Ortsteilen engagieren sich inzwischen ehrenamtlich und pflegen öffentliche Flächen vor ihrer Haustür. Die Beete dürfen sie so gestalten und bepflanzen, wie sie wollen. Den Grünschnitt holt der Bauhof auf Wunsch ab.

2007 hat der VVV mit 50 Grünpaten angefangen. „Was uns fehlt, ist allerdings ein Grünpatenbeauftragter“, sagt Ulianowsky. Der letzte ist vor drei Jahren weggezogen. So lange gibt es schon keinen Ersatz. Der Beauftragte soll Bindeglied zwischen Verein, Bauhof und Verwaltung sein. Bei ihm könnten sich die Grünpaten zum Beispiel wegen des Grünschnitts melden, erklärt Ulianowsky.

Schon einmal vormerken: Der VVV ist einer der ältesten Vereine in Wennigsen und feiert im nächsten Jahr seinen 120. Gründungstag. „Die Vorbereitungen laufen längst“, sagt Ulianowsky. Mehr verraten will der Vorstand zu diesem Zeitpunkt noch nicht.

Jennifer Krebs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smpw4f14c31f5e43er2
Weihnachtsmarkt ist wieder ein Familienfest

Fotostrecke Wennigsen: Weihnachtsmarkt ist wieder ein Familienfest

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de