Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Badespaß im Kerzenschein

Wennigsen Badespaß im Kerzenschein

Eine zündende Idee: Hunderte Kerzen, Fackeln,Teeleuchten und Scheinwerfer haben im Wasserpark beim ersten Nachtschwimmen für ein Naturbaderlebnis der ganz besonderen Art gesorgt. Plantschen im Dämmerlicht und Lagerfeuerromantik für Nachtschwärmer: eine gelungene Premiere.

Voriger Artikel
Integrationshilfe aus Syrien
Nächster Artikel
10 000 Teelichter leuchten in der Nacht

Plantschen im Dämmerlicht: Beim ersten Nachtschwimmen im Wasserpark toben die Badegäste ausgelassen in den Schwimmbecken oder genießen an den Tischen, auf Bänken und Decken den lauen Sommerabend.

Quelle: Ingo Rodriguez

Wennigsen. Als gegen 19.30 Uhr die ersten Badegäste eintrudelten, waren bei den beiden federführenden Organisatoren Martin Dankert und Henning Bock alle Bedenken verflogen. Pünktlich zum Einlassbeginn hatte sich der zuvor verregnete Tag in einen lauen Sommerabend verwandelt: 20 Grad Celsius Lufttemperatur, 23 Grad warmes Wasser, klarer Himmel - optimale Bedingungen. "Es scheint sich zum Guten zu wenden", sagte Dankert und beobachtete zufrieden den einsetzenden Sonnenuntergang.

Der DLRG-Vorsitzende Dankert - auch Vorstandsmitglied im Trägerverein des Wasserparks - hatte gemeinsam mit dem Fördervereinsvorsitzenden Bock aber auch selbst gute Voraussetzungen geschaffen: Steaks, Rippchen, Bratwürste, Pommes, Salate, aber auch Popcorn und kühle Getränke, dazu Livemusik der Wennigser Band Fun und immer wieder Partyhits vom DJ-Pult der Jugendpflege. Das 20-köpfige Helferteam um Dankert und Bock hatte für das erste Nachtschwimmen im Wasserpark einiges auf die Beine gestellt. "Es ist eine Gemeinschaftsaktion vom Betreiberverein, dem Förderverein, der DLRG - mit Unterstützung der Jugendpflege", sagte Dankert.

Die Premiere war für die Veranstalter auch Werbung für den Wasserpark. "Wir können jeden Besucher und jeden Cent gebrauchen", sagte Dankert. Trotzdem: Auf Eintrittsgeld hatten die Organisatoren an diesem Abend verzichtet. Sehr zur Freude von rund 200 Besuchern, die sich bei einsetzender Dämmerung im Naturbad versammelt hatten. Während vor allem Kinder und Jugendliche ausgelassen im Sonnenuntergang plantschten, hatten es sich andere Besucher an den Tischen, auf Bänken und Picknickdecken gemütlich gemacht.

Um 20.30 Uhr war es dann soweit: Gemeinsam mit mehreren Helfern zündete Bock die zuvor im gesamten Waserpark aufgestellte Kerzen, Teelichter und Fackeln an. Zusätzlich verteilte Scheinwerfer, Lampen, ein Feuerkorb und sogar ein künstliches Mondlicht des Arbeiter-Samariter-Bundes tauchten das Naturbad in zart flackerndes Dämmerlicht - Lagerfeuerromantik und Badespaß inklusive.

Der 15-jährige Ole war für das Nachtschwimmen sogar aus Egestorf gekommen. "Das ist doch einmal ein ganz anderes Badeerlebnis", sagte er. Zu diesem Zeitpunkt hatte es sich die Trägervereinsvorsitzende Sigrid Röhrbein mit einer Wolldecke an einem der Tische gemütlich gemacht - um das idyllische Treiben genüsslich zu beobachten und bei Kerzenschein mit Bekannten zu klönen.

doc6qtgp9g81758t77g2sp

Fotostrecke Wennigsen: Badespaß im Kerzenschein

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smpw4f14c31f5e43er2
Weihnachtsmarkt ist wieder ein Familienfest

Fotostrecke Wennigsen: Weihnachtsmarkt ist wieder ein Familienfest

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de