Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
SG Bredenbeck erhält Bonus für Janni Serra

Bredenbeck SG Bredenbeck erhält Bonus für Janni Serra

Diese Ausbildung hat sich ausgezahlt: Für Janni Serra (18), DFB-Junioren-Nationalspieler und seit zwei Jahren Stürmer bei Borussia Dortmund, bekommt die SG Bredenbeck, sein Heimatverein, 1950 Euro.

Voriger Artikel
Wieder Tauschbörse für Restmüllsäcke
Nächster Artikel
Neuer persisch-deutscher Gesprächskreis

Voller Einsatz: Janni Serra im Vorrundenspiel der EM 2015 gegen Tschechien.

Quelle: imago sportfotodienst

Bredenbeck. Mit einem Bonussystem schüttet der Deutsche Fußball-Bund (DFB) in jedem Jahr Prämien an die Vereine aus, die an der Ausbildung der Junioren-Nationalspieler beteiligt waren. Den unerwarteten Zuschuss "werden wir natürlich wieder ausschließlich für die Ausbildung unserer jungen Fußballer ausgegeben", sagt Bredenbecks Klubchef Reinhard Wiens.

In Bredenbeck hat Janni Serra das Fußballspielen gelernt. Sein Trainer: Vater Ralf. "Schon damals konnte man sehen, was er drauf hat", erinnern sich Niklas Kupsch und Tobias Rosenke. Die beiden 19-Jährigen spielten mit Janni bei den G-Minis und den F-Junioren. Beide sind bis heute in Bredenbeck am Ball. Interessiert verfolgen sie die beeindruckende Karriere ihres ehemaligen Mitspielers - und Freundes.

Janni Serra wechselte mit zehn Jahren zu Hannover 96, danach führte ihn sein Weg über den TSV Havelse, zurück zu 96 - und schließlich zu Borussia Dortmund. Vor einem Jahr wurde das BVB-Nachwuchstalent mit Dortmunds B-Jugend Deutscher Meister. Mittlerweile ist der Linksfuß zehnfacher U17-DFB-Junioren-Nationalspieler. Vier Einsätze hatte er in der U19. "Es macht uns stolz und glücklich, dass Janni aus unserem Verein kommt", sagt Wiens. Bereits im Februar hatte die SG Bredenbeck den 18-Jährigen auf ihrer Jahresversammlung zum Ehrenmitglied gemacht - "als Zeichen unserer uneingeschränkten Wertschätzung als Mensch und Sportler", sagt Wiens. Das Beispiel von Janni könne Ansporn sein für alle jungen Fußballer der SG.

Janni Serra und seine Familie waren bei der Feierstunde mit der Scheckübergabe auf dem Bredenbecker Waldsportplatz nicht dabei. Der Nationalspieler hatte sich im Juli beim letzten deutschen Spiel der U19-Europameisterschaft schwer am Knie verletzt. Wegen eines Kreuzband- und Innenbandanrisses muss er mehrere Monate pausieren. Voraussichtlich wird er der die komplette Saison ausfallen. "Wir drücken die Daumen, dass Janni schnell wieder auf die Beine kommt", sagt Wiens.

doc6rcibnuv86s13bgdx9o0

Die Vorstandsmitglieder der SG Bredenbeck, die A-Junioren des Vereins sowie ehemalige Weggefährten von Janni Serra freuen sich über den Besuch der Verbands-Verantwortlichen - und die Bonuszahlung.

Quelle: Wehrbein

Von Nicola Wehrbein und Jennifer Krebs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smpw4f14c31f5e43er2
Weihnachtsmarkt ist wieder ein Familienfest

Fotostrecke Wennigsen: Weihnachtsmarkt ist wieder ein Familienfest

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de