Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Straße Im Lindenfelde wird nur notdürftig saniert

Wennigsen Straße Im Lindenfelde wird nur notdürftig saniert

Die Straße Im Lindenfelde ist eine Kraterlandschaft. Schlaglöcher machen den Abschnitt zwischen Argestorfer Straße und Hagemannstraße zur Holperstrecke. Die Gemeinde weiß von dem miserablen Zustand der Straße. Laut Armin Breig vom Team Bautechnik der Verwaltung soll kurzfristig eine Ausbesserung erfolgen.

Voriger Artikel
Viel Beifall für musikalischen Crashkurs
Nächster Artikel
Stadtradeln: Wennigsen tritt in die Pedalen

Ein Anwohner geht auf der Fahrbahn der Straße Im Lindenfelde zwischen den Asphaltlöchern, denn auch der Gehweg ist zerfurcht und matschig.

Quelle: Ingo Rodriguez

Wennigsen. Tiefe und große Löcher in der Fahrbahn und ein Fußweg, der ebenfalls in einem schlechten Zustand ist: Die Straße Im Lindenfelde hat einen Spitzenplatz auf der Liste der sanierungsbedürftigen Straßen im Gemeindegebiet erreicht.

Der Abschnitt zwischen Argestorfer Straße und Hagemannstraße wird wegen der Grundschule, der Turnhalle und der Volkshochschule besonders stark genutzt - von zahlreichen Autos und Bussen, aber auch von Fußgängern.

Da auch der Gehweg zerfurcht und bei Regen matschig ist, weichen Passanten auf die Fahrbahnmitte aus. Die schlimmsten Löcher verteilen sich auf die Randbereiche, so dass auch beim Aussteigen aus dem Auto Vorsicht geboten ist.

Die Gemeinde weiß von dem miserablen Zustand der Straße. Laut Armin Breig vom Team Bautechnik der Verwaltung soll kurzfristig eine Ausbesserung erfolgen. Auch wenn dieses Flickwerk nicht lange hält: Eine grundlegende Sanierung - an deren Finanzierung auch die Anwohner beteiligt werden - steht erst für das Jahr 2019 an. So haben es Politik und Verwaltung im Straßenausbauprogramm für Wennigsen festgelegt. "Wir überlegen, ob wir die Sanierung vorziehen sollten", sagt Breig.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Kerstin Siegmund

doc6sksno3d82g19r3wgge0
Fast ein kompletter Neustart in Sorsum

Fotostrecke Wennigsen: Fast ein kompletter Neustart in Sorsum

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de