Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Schon wieder Einbruch in Wasserpark

Wennigsen Schon wieder Einbruch in Wasserpark

Zum vierten Mal in dieser Saison sind Einbrecher in das Naturbad Wasserpark am Bröhnweg eingestiegen. In der Nacht zum Montag vertrieb die ausgelöste Alarmanlage die Diebe.

Voriger Artikel
Sommerfest kommt mit
 neuem Konzept gut an
Nächster Artikel
Spuren der Zeche lassen Grube nicht los

Der Wasserpark in Wennigsen.

Quelle: privat

Wennigsen. Wie Martin Dankert vom Förderverein des Bades mitteilt, verschafften sich die Täter Zugang zum Lager- und zum Werkstattbereich. Mit Hebelwerkzeugen öffneten sie die Gebäude. „Mit dem dort gefundenen Werkzeug versuchten sie weitere Zugänge zu öffnen“, berichtet Dankert. Die ausgelöste Alarmanlage habe die Täter wahrscheinlich gestört, sodass sie das Freibadgelände wieder verlassen hätten.

Hinweise nimmt die Polizei in Wennigsen unter der Telefonnummer (0 51 03) 22 78 entgegen.

Im Vergleich zum Einbruch Nummer drei Anfang August ist der entstandene Schaden diesmal gering. Anfang August gingen die Diebe mit brachialer Gewalt vor. In den Duschen rissen sie die Münzautomaten von den Wänden und brachen die Behälter auf. Im Kiosk hebelten sie ein Fenster und eine Tür auf, durchwühlten Schubladen und räumten die Eistruhe leer. Bei den vorangegangenen Einbrüchen waren die Täter ähnlich vorgegangen. Die Diebe verschafften sich Zutritt zum Kassen- und Kioskbereich und entwendeten Waren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Kerstin Siegmund

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6x61l8ipwv72dswzl1s
Klimaschutz ist kinderleicht

Fotostrecke Wennigsen: Klimaschutz ist kinderleicht

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de