Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Schon wieder Einbruch in den Wasserpark

Wennigsen Schon wieder Einbruch in den Wasserpark

Schon wieder ist in den Wasserpark in Wennigsen eingebrochen worden. Die Täter räumten fast den ganzen Kiosk leer.

Voriger Artikel
Einkehr an der Marienstatue
Nächster Artikel
DLRG-Bettelbriefe verunsichern Wennigser

Einbruch in den Wasserpark: Im Kiosk brachen die Diebe eine Tür auf.

Quelle: privat

Wennigsen. Der Schaden ist erheblich. In den Duschen rissen die Einbrecher die Münzautomaten von den Wänden und brachen die Kästen auf. In das Büro des Schwimmmeisters schafften es die Täter nicht, auch gewaltsam ließ sich die Tür nicht öffnen. Durch ein aufgehebeltes Fenster gelangten die Einbrecher aber in den Kiosk. Im Gebäude brachen die Täter noch eine Tür auf. Schubladen wurden durchwühlt und die Eistruhe leer geräumt. Schokoriegel, Getränkeflaschen - alles weg.

"Es wurde alles durchsucht", sagt Martin Dankert vom Betreiberverein des Wasserparks. Er wurde von seiner Kassenfrau am Dienstag um kurz vor 6 Uhr angerufen, die den Einbruch bemerkte, als sie den Wasserpark für die Frühschwimmer aufschließen wollte. Dankert vermutet, dass der Einbruch um die Zeit noch nicht lange habe her sein können. Grund: Die Täter hatten das gestohlene Eis auf dem Fußweg verteilt. Die Spur zog sich vom Wasserpark entlang des Bröhnwegs bis runter in den Ort. Die Kripo sei den ganzen Weg abgegangen und mit einer Tüte voller Flaschen und Eis wiedergekommen, sagt Dankert. Und das Eis sei zwar zermatscht und angetaut, aber durchaus noch kalt gewesen.

Dieser Einbruch ist schon der dritte in dieser Saison. Bei den anderen Einbrüchen lief es ähnlich. Immer verschafften sich die Diebe Zutritt zum Kassen- und Kioskbereich und entwendeten Produkte.

Zeugen, die verdächtige Personen auf dem Gelände beobachtet haben, melden sich bei der Polizei in Wennigsen unter Telefon (05103) 2278 oder der Polizei in Ronnenberg unter (05109) 5170.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6soblemd6w2mv6h911q
Musikalisches Feuerwerk

Fotostrecke Wennigsen: Musikalisches Feuerwerk

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de