Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Gehüpft wie gesprungen: Kunststücke mit Seil

Wennigsen Gehüpft wie gesprungen: Kunststücke mit Seil

Manche schwangen das Seil im Sprung doppelt um sich herum, andere hüpften gleich über zwei Seile: Beim Seilsprung-Wettbewerb der Grundschule Wennigsen zeigten die Drittklässler teils beachtliche Kunststücke. Der Wettkampf sollte auch die motorischen Fähigkeiten der Kinder stärken.

Voriger Artikel
Gastfamilien für Chor aus Namibia gesucht
Nächster Artikel
55-Jähriger fährt betrunken zum Supermarkt

Ein Seil ist nicht genug: Dieses Kind springt gleich über zwei Sprungseile.

Quelle: Nils Oehlschläger

Wennigsen. Wie viel Energie und Spaß an Bewegung in Kindern schlummert, ist am Freitag beim Seilsprung-Wettbewerb der Grundschule Wennigsen deutlich geworden. In eigens arrangierten Choreografien bewiesen die Schüler der dritten Klassen ihr Talent beim Seilspringen und zeigten teils beachtliche Kunststücke. So genügte es manchen Kindern nicht, mit nur einem Seil zu springen. Manche hüpften mit einem eigenen Sprungseil, während zwei Klassenkameraden ein weiteres großes Seil um sie herum schwangen.

Durch den Wettbewerb wollen die Lehrkräfte der Grundschule gegen motorische Mängel bei Schülern angehen. "Die Kinder bewegen sich immer weniger", sagte Initiatorin Stefanie Franz. Sie hat die Sportveranstaltung, die von der deutschen Herzstiftung unterstützt wird, im vergangenen Jahr ins Leben gerufen. Durch die Kooperation erhielt die Schule einige Sprungseile, die beim Wettkampf in der Sporthalle eingesetzt wurden.

"Seilspringen ist eine Sportart, bei der ich nicht viel brauche", erklärt Franz. So könnten die Schüler allein, aber auch mit Freunden Sport machen - und verzeichneten dabei noch schnelle Lernerfolge. Auch Schulleiterin Hanna Rojczyk hob die Entwicklungsmöglichkeiten für die Kinder hervor. "Ich finde es toll, dass so auch die Klassengemeinschaft gestärkt wird", sagte sie. Zudem hätten sich einige Kinder mit motorischen Defiziten gut entwickelt. "Ich freue mich, wenn ich sehe, wie viel sie geübt haben", sagte Rojczyk. Der Gewinner des Wettkampfs soll beim Schülertreffen in der kommenden Woche bekannt gegeben werden.

doc6pay7tkhuxkblgcvbry

Fotostrecke Wennigsen: Gehüpft wie gesprungen: Kunststücke mit Seil

Zur Bildergalerie

Von Nils Oehlschläger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp6s60krn71anqdkk5w
Abschied mit ein bisschen Verspätung

Fotostrecke Wennigsen: Abschied mit ein bisschen Verspätung

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de