Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Lesewettbewerb: Lotta meistert "Magische Prüfung“

Wennigsen Lesewettbewerb: Lotta meistert "Magische Prüfung“

Betont lebendig in die nächste Runde: Die Sechstklässlerin Lotta Hörentrup hat in ihrer Altersklasse mit zwei sehr gut vorgetragenen Texten den Vorlesewettbewerb an der Sophie-Scholl-Gesamtschule gewonnen.

Voriger Artikel
Gehen im Bürgersaal 
bald die Lichter aus?
Nächster Artikel
Wasserpark: Neues Bündnis gegen Finanzdefizite

Im Kreis der besten Leser: Schulsiegerin Lotta ist umringt von Lynn Bullerdiek (im Uhrzeigersinn), Emilia Scheidler, Aurora Giacobino, Michelle Pawluk, Madita Röttger, Merle Klein, Nina Schweren, Abbas Outa und Marlon Herder.

Quelle: privat

Wennigsen. Beim Schulentscheid der sechsten Klassen wurde Lotta von einer Wettbewerbsjury aus Lehrern und Schülervertretern des 13. Jahrgangs nach der Auswertung aller Ergebnisse zur Gesamtsiegerin erklärt.

Wie üblich hatten die Schüler in der ersten Runde vorbereitete Texte vorgetragen. Im zweiten Durchlauf lasen gleich vier der insgesamt zehn Teilnehmer eine Passage aus der bis dahin unbekannten Erzählung „Heiße Weihnacht“ von Autor Gregor Tessnow vor. Nach beiden Wettbewerbsteilen war für die fünfköpfige Jury dann klar: Lotta Hörentrup aus der Klasse 6a hat sich gegen die anderen Sechstklässler durchgesetzt.

Nach Einschätzung der Juroren hatte sie schon in der ersten Runde mit einem Textausschnitt aus „Die Glücksbäckerei. Die magische Prüfung“ von Kathryn Littlewood mit Lebendigkeit, guter Betonung und angemessener Sprechtechnik überzeugt. Die Jahrgangssiegerin freut sich jetzt darauf, die KGS in der nächsten Runde des Vorlesewettbewerbs zu vertreten.

doc6nkcnprjxslk7644jbw

Die besten Vorleser aus dem sechsten Jahrgang der KGS Wennigsen.

Quelle: privat
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp6s60krn71anqdkk5w
Abschied mit ein bisschen Verspätung

Fotostrecke Wennigsen: Abschied mit ein bisschen Verspätung

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de