Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Silberne Ehrennadel für Ex-Fidelia-Vorstand

Evestorf Silberne Ehrennadel für Ex-Fidelia-Vorstand

Die Evestorfer Elke Niehof-Holzapfel, Dörte Falkenberg und Horst Schmiedchen sind mit der silbernen Ehrennadel der Gemeinde ausgezeichnet worden. Sie haben sich viele Jahre im Vorstand der Chorgemeinschaft Fidelia engagiert.

Voriger Artikel
Tag des Mädchenhandballs ist Nachwuchswerbung
Nächster Artikel
Spielplan geht schwungvoll über die Bühne

Bürgermeister Christoph Meineke verleiht Horst Schmiedchen (von links), Dörte Falkenberg und Elke Niehof-Holzapfel die silberne Ehrennadel der Gemeinde Wennigsen.

Quelle: Jennifer Krebs

Evestorf. Fidelia sei ein "leuchtendes Beispiel dafür, wie es funktionieren kann", lobte Bürgermeister Christoph Meineke. Für das ehemalige Vorstandstrio kam die Ehrung überraschend. "Damit hatte ich nicht gerechnet", sagte die langjährige Vorsitzende Elke Niehof-Holzapfel. Horst Schmiedchen war vor einigen Jahren bereits mit der bronzenen Gemeindenadel für seine Arbeit im Evestorfer Ortsrat ausgezeichnet worden. Nach 41 Jahren im Fidelia-Vorstand hörte er dort im Januar auf. Niehof-Holzapfel gehörte dem Vorstand 17 Jahre an - zunächst als Beisitzerin, dann als Vorsitzende. Dörte Falkenberg ist 26 Jahre Jugendwartin gewesen.

"Gott sei dank ist es uns gelungen, Nachfolger, noch dazu deutlich jüngere zu finden", sagt Niehof-Holzapfel. Die neue Fidelia-Vorsitzende Lena Dittberner ist 32 Jahre alt und erst vor zwei Jahren aus Hannover zugezogen. Die neue Schriftführerin Maren Gieseler ist 24. Die Chorgemeinschaft Fidelia ist über 120 Jahre alt und ein kleiner, aber sehr aktiver Gesangverein. "In den letzten zehn Jahren konnten wir unsere Mitglieder von 24 auf 36 Aktive erhöhen", berichtet Niehof-Holzapfel.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp6s60krn71anqdkk5w
Abschied mit ein bisschen Verspätung

Fotostrecke Wennigsen: Abschied mit ein bisschen Verspätung

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de