Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
So viel hat der Regionsentdeckertag zu bieten

Wennigsen/Calenberger Land So viel hat der Regionsentdeckertag zu bieten

Da war was los: 679 Läufer sind am Sonntag am Regionsentdeckertag beim 10. Wennigser Cruisinglauf an den Start gegangen - so viele wie seit langem nicht mehr. Mehr als 1000 Zuschauer feuerten die Teilnehmer an. Die gute Stimmung riss mit.

Voriger Artikel
Amtsgericht präsentiert sich Besuchern mit viel Humor
Nächster Artikel
Stadtradeln: Region zeichnet Wennigsen aus

Der Start der Schüler: 679 Läufer gehen beim Wennigser Cruisinglauf an den Start.

Quelle: Matthias Abromeit

Wennigsen. In der Klosterkirche ging es die steilen Treppen hinauf: In kleinen Gruppen wurde der Kirchturm besichtigt. Solche Turmbesteigungen gibt es äußerst selten - und entsprechend riesig war der Andrang.

Viel Aufwand hatten die Modelleisenbahnfreunde aus Langreder betrieben, die in Wennigsen zum ersten Mal beim Entdeckertag dabei waren. Der Aufbau der Anlage hatte sechs Stunden gedauert. Etwa 300 Besucher sahen sich am Wochenende die Ausstellung an. Sehenswert: Der Verein hat unter anderem den Schweizer Bahnhof Disentis originalgetreu nachgebaut, der rechtzeitig für die Wennigser Veranstaltung fertiggeworden war.

Amirah Adam vom Tourismusservice vertrat die Deistergemeinde auf der zentralen Veranstaltung am Opernplatz in Hannover. „Da wir vor den Toren Hannovers als Tagesausflugsziel liegen, ist unser Informationsmaterial sehr gefragt“, resümierte Adam.

Und in Gehrden: Auch die Turmgarde war zum ersten Mal beim Regionsentdeckertag vertreten. „Das Faible fürs Mittelalter verbindet uns“, sagte Initiator Benjamin Balke, der nächstes Jahr sogar auf dem Burgbergturm heiraten will.

Aufatmen konnte Alte-Zeche-Geschäftsführer Dieter Lohmann. Obwohl Barsinghausen im Programmheft der Region aufgrund einer Panne nicht vorkam, fuhr die Grubenbahn im Stundentakt voll besetzt in den Klosterstollen ein. Es gab sogar Wartezeiten. Gern genutzt wurde der Hanomag-Oldtimer von 1956, der zwischen ASB-Bahnhof und Bergwerk pendelte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smpw4f14c31f5e43er2
Weihnachtsmarkt ist wieder ein Familienfest

Fotostrecke Wennigsen: Weihnachtsmarkt ist wieder ein Familienfest

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de