Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Bürgermeister ist gegen die Sperrung

Wennigsen Bürgermeister ist gegen die Sperrung

Rainer Müller-Nolting ist verärgert und empört. Sorsums Ortsbürgermeister sieht sich bei der Suche nach Lösungen in der Parkplatzfrage an der Freien Walldorfschule übergangen. Eine Gesprächsrunde ohne den Ortsrat hatte eine Vollsperrung der Weetzener Straße für einen Basar vorgeschlagen.

Voriger Artikel
Bau des Cafés verzögert sich
Nächster Artikel
Ein anspruchsvolles Jubiläumskonzert

Bei Veranstaltungen in der Freien Walldorfschule herrscht in Sorsum häufig ein Parkchaos.

Quelle: privat

Sorsum. Vertreter der Region Hannover, der Straßenverkehrsbehörde der Region, der Polizei und der Straßenmeisterei Ronnenberg, von Regiobus, dem Ordnungsamt Wennigsen sowie Geschäftsleitung und Vorstand der Freien Waldorfschule Sorsum (FWS) hatten zu einer Gesprächsrunde über Verbesserung der Parkplatzsituation an der Schule getroffen. Während der Ortsrat an einem Runden Tisch 2014 noch beteiligt war, erfuhr Müller-Nolting diesmal erst aus der Zeitung von den neuen Vorschlägen.

"In der Ortschaft Sorsum soll neben Halteverboten bei Veranstaltungen der FWS nun auch noch über die Köpfe der Einwohnerschaft hinweg am 19. November eine Vollsperrung der halben Ortsdurchfahrt erfolgen", stellt der Ortsbürgermeister fest. "Der Ortsrat Sorsum als offizielles Gremium zur Vertretung der  Einwohnerschaft ist hier übergangen worden."
Eine Entscheidung des Sorsumer Ortsrates sei aufgrund der Nichtbeteiligung des Gremiums nicht zustandegekommen. "Somit lehne ich als Ortsbürgermeister eine Vollsperrung der Sorsumer Ortsdurchfahrt bei Großveranstaltungen der FWS ab", sagt Müller-Nolting.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6soblemd6w2mv6h911q
Musikalisches Feuerwerk

Fotostrecke Wennigsen: Musikalisches Feuerwerk

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de