Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Theaterkreis feiert gelungene Premiere

Degersen Theaterkreis feiert gelungene Premiere

Erfolgreicher Auftakt: Der Theaterkreis Degersen hat im Dorfgemeinschaftshaus mit seiner neuen Komödie „Sonnenbrand und Silberhochzeit“ eine gelungene Premiere gefeiert. Rund 110 Besucher verfolgten die Erstaufführung - ausverkauft.

Voriger Artikel
Dritte Kuchenschlacht sorgt für lange Schlangen
Nächster Artikel
Hunde bringen Geld ins Calenberger Land

Gelungene Premiere: Die Hauptdarsteller sorgen mit ihrem Auftritt immer wieder für lautes Gelächter im Publikum.

Quelle: Ingo Rodriguez

Degersen. Laienschauspiel hin oder her: Um ein Publikum gut zu unterhalten und Menschen zum Lachen zu bringen, ist nicht unbedingt eine professionelle Bühnenausbildung erforderlich. Dafür lieferten die Hauptdarsteller des Theaterkreises einen eindrucksvollen Beweis. Freche Sprüche, witzige Dialoge, Pointen im Sekundentakt, kuriose Verstrickungen: Schon nach wenigen Minuten brach im Publikum mehrfach Gelächter aus.

Der Theaterkreis hat mit der Wahl seines neuen Stückes einen Volltreffer gelandet. In dem frech-frivole Schwank von Walter G. Pfaus geht es hoch her: Ein Mann, der vor seiner Silberhochzeit versäumte Jugendsünden nachholen möchte, ein Schwiegersohn, der als Erotikfotograf zum Komplizen wird, dazu eine hormonell völlig überladene Tochter im Eifersuchtswahn und eine durchgeknallte Oma: Die Zutaten des temporeichen Vierakters lassen keine Langeweile aufkommen.

Dafür sorgte bei der Premiere aber vor allem die hervorragende Besetzung. Herausstechend: Christian Meyer, der als Ehejubilar und biederer Beamter mit seinem Nachholbedarf an Jugendsünden zu Höchstform aufläuft. Den lauten Applaus hatten sich die Darsteller nach der gelungenen Erstaufführung redlich verdient.

Vier weitere Vorstellungen

Der Theaterkreis spielt die neue Komödie noch viermal: am 7. und 8. November in der Festhalle in Gehrden und am 21. und 22. November im Gemeinschaftshaus in Ronnenberg - sonnabends jeweils um 19 Uhr, sonntags um 15.30 Uhr. Tickets kosten 9 Euro, Jugendliche bis 14 Jahre zahlen 3 Euro. Vorverkaufsstellen sind das Papier-Lädchen Kaltebra in Wennigsen, Plumhoff in Empelde, Der Buchfink in Ronnenberg und die GehrdenerBuchhandlung Lesezeichen.

doc6mu2ai8u22xsgvfhgl7

Fotostrecke Wennigsen: Theaterkreis feiert gelungene Premiere

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sksno3d82g19r3wgge0
Fast ein kompletter Neustart in Sorsum

Fotostrecke Wennigsen: Fast ein kompletter Neustart in Sorsum

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de