Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Unkraut brennt an Flüchtlingsunterkunft

Degersen Unkraut brennt an Flüchtlingsunterkunft

Feuerwehreinsatz in der Max-Planck-Straße: Auf dem Grundstück der Flüchtlingsunterkunft ist am Freitag gegen 11 Uhr Unkraut in Brand geraten. Das Wohnheim ist nicht betroffen.

Voriger Artikel
Pläne für Dorftreff geraten ins Wanken
Nächster Artikel
Klostergrund soll bunt werden

Die Feuerwehr kann die Flammen schnell löschen.

Quelle: Symbolbild

Degersen. Das Feuer soll beim Abflammen von Unkraut und Gestrüpp auf dem Grundstück an der Max-Planck-Straße entstanden sein. Dort befindet sich das Flüchtlingswohnheim der Gemeinde Wennigsen.

Die Flammen griffen auf eine angrenzende Hecke über. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Nach Polizeiangaben soll der Hausmeister das Feuer ausgelöst haben. Das Wohnheim und dessen Bewohner sind unversehrt geblieben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Kerstin Siegmund

Bereits zum fünften Mal hat der Lions-Club für das Calenberger Land einen Adventskalender aufgelegt. Jeden Tag werden Preise vergeben im Gesamtwert von fast 10.000 Euro. Hier finden Sie täglich alle Gewinner. mehr

doc6xm5adb5sl2ah29r73p
Jugendpflege bedankt sich mit einer Party

Fotostrecke Wennigsen: Jugendpflege bedankt sich mit einer Party

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de