Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Sportschützen feiern ihre neuen Majestäten

Wennigsen Sportschützen feiern ihre neuen Majestäten

Feierliche Zeremonie: Der Sportschützenverein Wennigsen hat mit zahlreichen Besuchern und Ehrengästen seine neuen Würdenträger ausgezeichnet. Beim Königsschießen setzten sich Detlef Wienäber und Silvia Fölster durch. Neuer Jugendkönig ist Luis Hohmeier. Das Volkskönigsschießen entschied Karina Schroer für sich.

Voriger Artikel
Wasserpark: Badesaison endet mit Herbstmarkt
Nächster Artikel
Abschlussfest krönt gute Badesaison

Treffsicher: Nach der feierlichen Proklamation der Sportschützen präsentieren die neuen Würdenträger und Majestäten vor dem Vereinsheim stolz ihre Königsscheiben, Pokale und Schützenketten - begleitet von musikalischen Darbietungen des Feuerwehrmusikzuges (Bild unten).

Quelle: Ingo Rodriguez

Wennigsen. Bei den Sportschützen erwies sich auch die traditionelle Proklamation am Vereinsheim neben dem Sportplatz als Volltreffer. Unter dem großen Applaus zahlreicher Besucher und begleitet von Darbietungen des Feuerwehrmusikzuges nahmen die besten Schützen aus den Händen des Vorsitzenden Klaus Gehrke ihre Pokale, Scheiben, Plaketten und Ketten entgegen.

Höhepunkt der feierlichen Zeremnie war die Bekanntgabe des neuen Königspaares. Beim alljährlichen Vereinsschießen hatten Detlef Wienäber und Silvia Fölster aus 50 Metern Entfernung mit einem Kleinkalibergewehr die besten Ergebnisse erzielt. Den zweiten und dritten Rang sicherten sich bei den Damen die Prinzessinnen Brunhilde Haase und Renate Jürgensen. Bei den Herren wurde Jürgen Lucyga als Zweitplatzierter zum Ritter ernannt. Vorsitzender Gehrke ist der zweite Ritter.

Stolz kann der Schützenverein auch auf seinen Nachwuchs sein. Auf das Siegertreppchen konnten außer dem neuen Jugendkönig Hohmeier auch der erste Jugendritter Leon Wienäber und der Drittplatzierte Yannik Weißbach steigen. Das Trio hatte beim Schießen mit dem Luftgewehr aus zehn Metern Entfernung am besten gezielt.

Beim Schießen um den Rathaus-Pokal hatte FDP-Ratsherr Dirk Niemann die ruhigste Hand. Den Wanderpokal der Vereine nahm die Mannschaft des Hegerings in Empfang. Beim Volkskönigsschießen hatte sich die neue Majestät Karina Schroer unter 15 Teilnehmern durchgesetzt.Bester Bogenschütze ist bei den Jugendlichen Sven Timmermeister, bei den Erwachsenen Maig Pessel.

Der Vorsitzende Gehrke zog nach der Zeremonie ein positives Fazit: Beim Schießen der Vereine habe sich die Anzahl der teilnehmenden Mannschaften deutlich erhöht. Die bei Schützenvereinen heutzutage weit verbreiteten Nachwuchssorgen und Mitgliederrückgänge seien in Wennigsen nur wenig zu spüren. Großen Anteil an der zufriedenstellenden Entwicklung habe vor allem die Abteilung Bogenschießen, die sich bei Jugendlichen derzeit großer Beliebheit erfreue.

doc6rj16niox8i74fopa8o

Treffsicher: Nach der feierlichen Proklamation der Sportschützen präsentieren die neuen Würdenträger und Majestäten vor dem Vereinsheim stolz ihre Königsscheiben, Pokale und Schützenketten - begleitet von musikalischen Darbietungen des Feuerwehrmusikzuges (Bild unten).

Quelle: Ingo Rodriguez
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Die neuen Mitglieder des Gemeinderates Wennigsen

Die Bürger der Gemeinde Wennigsen haben bei der Kommunalwahl auch über ihren Gemeinderat abgestimmt. Die Mitglieder im Überblick.

Von Redakteur Ingo Rodriguez

doc6rmr3q9lzd4utitkk0t
Tausende stöbern auf dem Bauernmarkt

Fotostrecke Wennigsen: Tausende stöbern auf dem Bauernmarkt

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de