Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Walter Rasch bleibt Ortsbürgermeister

Degersen Walter Rasch bleibt Ortsbürgermeister

Einstimmig wiedergewählt - Walter Rasch wird weiterhin der Ortsbürgermeister von Degersen sein. Sein Stellvertreter ist Dirk Sennholz. Bei der Ortsratssitzung wurde auch über den Bebauungsplan in Degersen abgestimmt.

Voriger Artikel
Im Museum ist es tierisch weihnachtlich
Nächster Artikel
Straßensanierung verzögert sich

Der neue Ortsrat von Degersen ist gewählt. Ortsbürgermeister bleibt Walter Rasch, der Vizeortsbürgermeister wird Dirk Sennholz sein.

Quelle: Johanna Kruse

Degersen. Für fünf weitere Jahre darf Walter Rasch der Ortsbürgermeister von Degersen sein. Bei der Ortsratssitzung wurde er einstimmig wiedergewählt.

Das Ergebnis kommt nicht überraschend. Der parteilose Rasch bekam bei den Ortsratswahlen im September beachtliche 663 Stimmen (39,2 Prozent). Dies war der Spitzenwert der Ortsratswahlen im Gemeindegebiet Wennigsen. Sein Stellvertreter wird Dirk Sennholz (SPD) sein. Die weiteren Mitglieder des neuen Ortsrats von Degersen sind Hanim Yula, Manfred Döbel und Otto Erb, jeweils von der SPD, sowie Martina Ostermeier von der CDU. Aus dem Ortsrat ausgeschieden sind Joachim Flöder und Knut Unseld.

Wider Erwarten war die Sitzung in der Gaststätte Am Denkmal sehr gut besucht, was Ortsbürgermeister Rasch auf die Besprechung des Bebauungsplans für Degersen zurückführte. Zu diesem erläuterte der Wennigser Bürgermeister Christoph Meineke das weitere Vorgehen. In Degersen sollen Gebiete erschlossen, in denen eine Bebauung mit Wohnhäusern in zweiter Reihe möglich sein soll, die sich harmonisch in das Stadtbild einfügen. Ziel sei es, die Einwohnerzahl konstant zu halten. Es handelt sich um vier Teilstücke, die für die Bebauung in Frage kommen. "Ich versichere Ihnen, dass kein Bürger gezwungen wird zu bauen oder sein Grundstück zu teilen", betonte Meineke.

Auch Walter Rasch bestätigte dies mehrfach und wies darauf hin, dass der Bebauungsplan lediglich aufzeige, was in Degersen möglich ist, dies aber nicht zwingend umgesetzt werden müsse. "Mit zwei betroffenen Anwohnern habe ich bereits gesprochen. Beide sind bereit ihr Grundstück zu teilen", sagte der Ortsbürgermeister. Von den erschienenen Bürgern kamen dazu keine Einwände oder Fragen, dem Bebauungsplan wurde zugestimmt. Die Kosten dafür trägt die Gemeinde Wennigsen.

doc6shkark1w7aail0rg3j

Der neue Ortsrat von Degersen ist gewählt. Ortsbürgermeister bleibt Walter Rasch, der Vizeortsbürgermeister wird Dirk Sennholz sein.

Quelle: Johanna Kruse

Von Johanna Kruse

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smpw4f14c31f5e43er2
Weihnachtsmarkt ist wieder ein Familienfest

Fotostrecke Wennigsen: Weihnachtsmarkt ist wieder ein Familienfest

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de