Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Wasserpark bleibt vorerst geschlossen

Wennigsen Wasserpark bleibt vorerst geschlossen

Der Wasserpark bleibt wegen erhöhter Kolibakterien-Werte im Wasser mindestens noch bis einschließlich Montag, 19. Juni, geschlossen. Diese Anweisung des Gesundheitsamtes der Region Hannover erhielten die Betreiber am Donnerstag.

Voriger Artikel
Mit neuem Zylinder und viel Vorfreude
Nächster Artikel
Hauptstraße: Mehr Einfluss für Geschäftsleute

Der Wasserpark Wennigsen bleibt wegen erhöhter Bakterienwerte im Nichtschwimmerbereich vorerst geschlossen.

Quelle: Archiv

Wennigsen.  „Die biologische Wasseraufbereitung funktioniert gut, aber die Werte sind noch etwas zu hoch“, sagt Martin Dankert aus dem Vorstand des Trägervereins. Das Naturbad war am Montag vorübergehend geschlossen worden, weil zuvor im Nichtschwimmerbereich Werte zwischen 150 und 200 Bakterien auf 100 Milliliter Wasser gemessen worden waren.

Laut Trägerverein ist diese Konzentration für Menschen unbedenklich. Während man bei einer Konzentration von 500 Bakterien auf 100 Milliliter Wasser bei öffentlichen Gewässern noch von einer guten Wasserqualität spreche, liege der Grenzwert für Naturbäder bereits bei 100 Bakterien.

Die erhöhten Werte sind auf Kot von Enten zurückzuführen. Der Trägerverein hofft, das Naturbad nach weiteren Wasserproben am Dienstag wieder zu eröffnen. Bis dahin soll Frischwasserzufuhr die Werte verbessern. Flatterband soll Enten fernhalten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6x5jjzgp52c1dhdt3352
Elf Monate nach Brand: Mieter sind am Ende

Fotostrecke Wennigsen: Elf Monate nach Brand: Mieter sind am Ende

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de