Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Feuerwehrverein: Mehr Mitglieder, mehr Akzeptanz

Wennigsen Feuerwehrverein: Mehr Mitglieder, mehr Akzeptanz

Der Förderverein der Wennigser Feuerwehren klettert auf 67 Mitglieder. 17 Mitglieder sind in diesem Jahr neu eingetreten - "eine tolle Steigerung", sagt Vorsitzender Hans-Jochen Arndt. Die ersten Jahre war es nicht einfach gewesen, alle Ortsfeuerwehren von der Arbeit des Vereins zu überzeugen.

Voriger Artikel
Kunstspur 2017: Welche Künstler machen mit?
Nächster Artikel
Experten sollen Hochwasser stoppen

Neue Jacken für die Wennigser Jugendfeuerwehr: Vom Förderverein der Feuerwehren gab es einen Zuschuss.

Quelle: privat

Wennigsen. Die Kritik, nur die Wennigser würden von dem Verein profitieren, hielt sich lange. Fast ein Jahrzehnt und unendlich viele Gespräche hat der Vorstand gebraucht, um die Skepsis auszuräumen. Im April 2017 besteht der Förderverein der Wennigser Feuerwehren seit zehn Jahren. Wie dieser besondere Geburtstag gefeiert werden soll, ist noch nicht entschieden. "Darüber werden wir in den nächsten Vorstandssitzungen sprechen", kündigt Arndt an. Er selbst denkt auch an eine Chronik, die herauskommen sollte. 

Der Förderverein hat sich zum Ziel gesetzt, alle acht Ortsfeuerwehren finanziell und ideell zu unterstützen. 1000 Euro gab es in diesem Jahr für die Wennigser Jugendfeuerwehr, die sich neue Jacken angeschafft hat. 600 Euro haben neue Poloshirts für die Wennigser Feuerwehr gekostet. Die Jugendfeuerwehr aus Evestorf hat 900 Euro für ein Zelt beantragt.

Braucht eine Feuerwehr einen Zuschuss für irgendeine Anschaffung oder Aktion, stellt sie einen Antrag. Der Förderverein besitzt ein großes Konto, über das der Vorstand entscheidet. Jede Ortsfeuerwehr hat darüber hinaus ihr eigenes Unterkonto, über das sie eigenständig ohne Vorstandsbeschluss verfügen kann. "Auf diese Unterkonten werden die zweckgebundenen Spenden eingezahlt", sagt Arndt. Hinterher braucht Kassenwartin Renate Piel lediglich einen Beleg darüber, wofür das Geld ausgegeben wurde.

Die Führungsriege beim Förderverein der Wennigser Feuerwehren ist derweil wieder komplett: Vize-Gemeindejugendfeuerwehrwart Marcel Ryback aus Argestorf ist nun auch der neue stellvertretende Vorsitzende des Feuerwehrvereins. Der Posten ist ein Jahr lang nicht besetzt gewesen. Ryback ist ab sofort der zweite Stellvertreter neben Jörg Wieners. Gewählt wurde er für die nächsten drei Jahre. Ryback-Vorgänger Till Koch hatte vor einem Jahr aufgehört.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp6s60krn71anqdkk5w
Abschied mit ein bisschen Verspätung

Fotostrecke Wennigsen: Abschied mit ein bisschen Verspätung

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de