Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Eine Feuerwehrausrüstung ist ganz schön schwer

Wennigsen Eine Feuerwehrausrüstung ist ganz schön schwer

Feuer fasziniert Kinder - und ist ein spannendes Thema für die Grundschüler der 3. Klassen aus Wennigsen. Erst hatten die Kinder drei Tage in der Schule theoretischen Unterricht. Am Donnerstag und Freitag folgt die Praxis in den Räumen der Feuerwehr.

Voriger Artikel
Mann sucht nach Zusammenbruch seine Hunde
Nächster Artikel
Die Schulden steigen weiter

In voller Montur: Nicklas (8) hat sich eine Feuerschutzausrüstung angezogen.

Quelle: Syara von Arnim und Mara Kempken

Wennigsen. Eine Feuerwehrschutzausrüstung ist ziemlich schwer, doch Nicklas (8) schreckt das nicht ab. Erst Hose und Jacke an. Feuerwehrfrau Renate Piel legt dem Schüler noch den Sicherheitsgurt um. Helm auf, und fertig. Motiviert und begeistert sind die Kinder der 3b bei der Führung durch die Feuerwache bei der Sache. Die Drittklässler hatten sich im Unterricht schon mit den Themen Feuer, Rauch und Verhalten bei einem Brand beschäftigt.

Heinz Pinkowski von der Gemeindefeuerwehr und seinem Team ist es wichtig, dass Kinder so früh wie möglich über die Gefahren von Feuer unterrichtet sind. Außerdem wollen sie für ihre Jugendfeuerwehr werben. "Wir freuen uns über jeden, der bei uns mitmacht", betont Pinkowski - egal ob Junge oder Mädchen.

Im zweiten Teil der Führung dürfen die Jungen und Mädchen verschiedene Musikinstrumente aus dem Orchester der Feuerwehr ausprobieren. Anne gefällt das Flügelhorn. Ob sie sich vorstellen könnte, Musikunterricht zu nehmen? "Ich würde das gerne einmal ausprobieren", sagt die Siebenjährige.

doc6rzl4qsmyucxnieq5ym

Fotostrecke Wennigsen: Eine Feuerwehrausrüstung ist ganz schön schwer

Zur Bildergalerie

Von Syara von Arnim und Mara Kempken

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smpw4f14c31f5e43er2
Weihnachtsmarkt ist wieder ein Familienfest

Fotostrecke Wennigsen: Weihnachtsmarkt ist wieder ein Familienfest

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de