Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Wennigser Grundschüler sammeln Müll

Wennigsen Wennigser Grundschüler sammeln Müll

Es sieht aus wie eine Flurreinigung - und hat auch eine entsprechende Tradition. Die Grundschule Wennigsen hat das Gelände am Mühlbach gesäubert, Müll und hinterlasse Gegenstände eingesammelt. "Das machen wir als Schule seit über zehn Jahren so", sagt Ulrike Burose.

Voriger Artikel
Vogelwelten sind größtes Neubauprojekt
Nächster Artikel
Südlink: Bürgerinitiative rät zu Wachsamkeit

Die Kinder sammeln eifrig Müll am Mühlbach.

Quelle: Stephan Hartung

Wennigsen. Der Klassenlehrerin der 3c ist die Begeisterung für die Natur anzumerken. "Der Mühlbach ist ein schützenswertes Biotop. Wie man es pflegt und sich in der Natur aufhält, sollen die Kinder selbst erleben", sagt Burose.

Apropos Natur: Mit einem Spaziergang hatte sich die Lehrerin zusammen mit den Kindern und einigen Eltern vom Schulgelände an der Argestorfer Straße aus auf den rund ein Kilometer langen Fußweg  zum Mühlbach an der Sorsumer Straße gemacht. Dort versammelten sich die Schüler zunächst an einem Walnussbaum - einem der Grundschule gehörenden Symbolbaum, der vor sieben Jahren gepflanzt wurde. Einen Kreis bilden, an die Hände fassen und singen. "Immer wieder kommt ein neuer Frühling!"

Und dann ging es los. Mit Zangen, Handschuhen und Abfallbeuteln bewaffnet gingen die Kinder ans Werk, holten den Müll aus allen Ecken und Winkeln - und schreckten auch nicht davor zurück, den Unrat an einem Hang zu sammeln, wo sie einen Absturz ins Wasser gerade noch vermeiden konnten. Aber hier war mit Gummistiefeln vorgesorgt.

"Wir gehen extra schon jetzt so früh im März los, weil die Pflanzen noch so klein sind. Werden sie erstmal größer, treten wir sie kaputt", berichtet Burose und betont, "dass wir uns nur einen Teil des Mühlbachs vornehmen, ansonsten war der Naturschutzbund hier schon tätig". 

Nach rund zwei Stunden hatten die Schüler die zahlreichen Müllsäcke gut gefüllt. "Wir haben mit dem Bauhof der Gemeinde Wennigsen vereinbart, dass wir die Beutel an den Wegesrand stellen, damit der Bauhof alles am Freitagmorgen abholen kann", sagt die Klassenlehrerin. Nach getaner Arbeit gönnte sie sich mit den Kindern Erholung und Stärkung zugleich - ein Picknick in freier Natur, Essen und Trinken hatten die Schüler selbst mitgebracht. Dass sie anschließend ihren Müll persönlich wegräumten, liegt in der Natur der Sache.

doc6tzhw5vey7m1pntd6kx

Fotostrecke Wennigsen: Wennigser Grundschüler sammeln Müll

Zur Bildergalerie

Von Stephan Hartung

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6xm5adb5sl2ah29r73p
Jugendpflege bedankt sich mit einer Party

Fotostrecke Wennigsen: Jugendpflege bedankt sich mit einer Party

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de