Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Wennigser Wasserpark bleibt geschlossen

Zu hohe Keimzahlen im Wasser Wennigser Wasserpark bleibt geschlossen

Der Wennigser Wasserpark bleibt geschlossen. Die Ursache für die Keimbelastung des Wassers steht immer noch nicht fest.

Wennigsen. Der Vorstand des Trägervereins hat am Dienstag die Notbremse gezogen. Für den Wasserpark Wennigsen ist die Saison zu Ende - ohne dass sie richtig losgegangen ist. Nur 5437 Badegäste wurden gezählt. In einer guten Saison sind es rund 25.000.

Seit Anfang Juli ist das Naturbad fast durchgehend geschlossen. Bei Untersuchungen von Mitarbeitern des Gesundheitsamtes der Region sind seitdem immer wieder erhöhte Mengen an Kolibakterien festgestellt worden. Trotz intensiver Bemühungen ist es den Verantwortlichen nicht gelungen, den Grenzwert von 100 Kolibakterien pro 100 Milliliter einzuhalten. „Wir haben immer wieder Ausreißer“, sagte die Vorsitzende Sigrid Röhrbein.

Das Gesundheitsamt fordert drei Messungen in Folge, bei denen die Grenzwerte eingehalten werden. Da zwischen Messung und Ergebnis drei Tage liegen, würde dies bedeuten, dass ohnehin nicht vor Ende August geöffnet werden könnte, sagte Schatzmeister Michael Meißner. Jede Untersuchung würde den Verein jedoch bis zu 500 Euro kosten. „Wir wollen nun die Zeit nutzen und weitere Experten zurate ziehen“, sagte Vorsitzende Röhrbein.

Bürgermeister Christoph Meineke sicherte dem Wasserpark die Unterstützung der Gemeinde zu. Der vom Rat beschlossene Zuschuss von 100.000 Euro für dieses Jahr werde auch gezahlt. Das Überleben des Wasserparks bleibe gesichert.

Michael Hemme

Bröhnweg 15 wennigsen 52.2694 9.55672
Bröhnweg 15 wennigsen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6x8kwv4103d1cjzjahj
Johanniter und Malteser feiern Gerhardsvesper

Fotostrecke Wennigsen: Johanniter und Malteser feiern Gerhardsvesper

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de