Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Wer hat Lust auf Garten?

Wennigsen Wer hat Lust auf Garten?

Noch ist es ein Jahr hin, aber die Planungen laufen bereits: Wer macht mit bei der Wennigser Gartenlust im Juni 2017? Ganz gleich ob kleiner Reihenhausgarten oder großer Park: "Der Tourismusservice freut sich über viele Gartenliebhaber, die teilnehmen möchten", sagt Amirah Adam.

Voriger Artikel
Von einer deutsch-indischen Schulfreundschaft
Nächster Artikel
Heiko Farwig ist der neue Ortsbürgermeister

Schönes Plätzchen inmitten von Wildblumen und Wasserlauf: Reinhard Dunkel zeigt seinen Garten bei der Offenen Pforte. Auch bei der Gartenlust 2017 wird er dabei sein. Amirah Adam vom Tourismusservice plant die Veranstaltung.

Quelle: Jennifer Krebs

Wennigsen. Nach dem vielversprechenden Auftakt vor einem Jahr soll die Wennigser Gartenlust nun im zweijährigen Turnus stattfinden. Reinhard Dunkel steht mit seinem Landhausgarten schon auf der Liste. Er nimmt am nächsten Wochenende auch wieder an der Offenen Pforte teil. Mehrere hundert Besucher hatten sich seinen Garten bei der ersten Gartenlust angesehen.

Der ehemalige Pastor und seine Frau haben ihr Haus - ein über 150 Jahre altes Bergarbeiterhaus an der Mittelstraße - 1999 gekauft. Der Esstisch steht heute dort, wo sich früher die Dieleneinfahrt befand. Die Küche war der Schweinestall.

Ihr selbst angelegter Bauerngarten mit viel Platz für die Natur ist eine Oase für die Sinne. "Als wir unser Haus kauften, gab es hier nur Rasen", erzählt Dunkel. Blühende Apfelbäume, Wildblumen und Rosen machen aus dem 750 Quadratmeter großen Garten jetzt im Sommer ein Paradies. Blickpunkt ist der Teepavillon. "Die Fenster stammen aus der alten Schulwaschküche in Egestorf", sagt Dunkel.

Etwas versteckt unter dem großen Quittenbaum stehen zwei Bienenstöcke. Die Imkerin informiert bei der Offenen Pforte. Gunda Dunkel-Meyer bereitet Tütchen mit Samenmischungen vor, die die Besucher mitnehmen dürfen. Es gibt Kaffee und Kuchen - Rhabarber und Stachelbeeren aus dem eigenen Garten.

Die zweite Wennigser Gartenlust soll im Juni 2017 wieder gemeinsam mit der Kunstspur stattfinden. "Beide Themen harmonieren gut miteinander", sagt Adam. Wer bei der Gartenlust mitmachen will, erhält bei ihr beim Tourismusservice im Reisebüro Cruising weitere Informationen. Amirah Adam ist per E-Mail an adam@reisebuero-cruising.de und telefonisch unter (05103) 700567 zu erreichen.

Offene Pforte

Hereinspaziert durch die offene Pforte: Fünf Gartenbesitzer aus Wennigsen, der Wennigser Mark und Bredenbeck öffnen am nächsten Wochenende ihre Gärten.

Reinhard Dunkel und Gunda Dunkel-Meyer, Mittelstraße 22, Wennigsen; Landhausgarten, Rosen und Blütenhecke, Töpferei am Haus; 11. Juni, 14 bis 18 Uhr, und 12. Juni, 11 bis 17 Uhr.

Heike Strobel, Bürgermeister-Klages-Platz 10, Wennigsen; kleiner Garten mit großem Teich und Wasserpflanzen; 12. Juni, 14 bis 18 Uhr.

Elke Kassel, Zinthof 13, Wennigser Mark; heckengesäumter Hausgarten mit ungewöhnlicher Vielfalt an Funkien; 11. Juni, 14 bis 18 Uhr, und 12. Juni, 11 bis 18 Uhr.

Renate und Peter Daugs, Hohe Heide 2, Bredenbeck; kleiner Garten mit vielen Rosen und Stauden mit besonderen Gehölzen; 12. Juni, 11 bis 17 Uhr.

Vera und Werner Nitschke, Hohe Heide 42a, Bredenbeck; Garten mit Deisterblick, viele historische und moderne Rosen, Iris und Taglilien; 12. Juni, 11 bis 17 Uhr.

Auch Gärtenbesitzer aus Gehrden, Ronnenberg und Barsinghausen beteiligen sich an der Offenen Pforte. Das Programmheft kann man sich auf hannover.de herunterladen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sksno3d82g19r3wgge0
Fast ein kompletter Neustart in Sorsum

Fotostrecke Wennigsen: Fast ein kompletter Neustart in Sorsum

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de