Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Wo ist noch Platz für neue Mietwohnungen?

Wennigsen Wo ist noch Platz für neue Mietwohnungen?

Die Klosterkammer Hannover will in Wennigsen in neue Mietwohnungen investieren. Inzwischen hat es ein erstes Treffen mit der Gemeindeverwaltung gegeben. Freie Grundstücke werden nun geprüft.

Voriger Artikel
Outa soll bleiben: Online-Petition gestartet
Nächster Artikel
Neue Hoffnung auf Tempo 30 in Sorsum

Wo ist in Wennigsen noch Platz für neue Mietwohnungen wie hier an der Bismarckstraße?

Quelle: Hartung

Wennigsen. "Wir haben uns in sehr konstruktiver Atmosphäre ausgetauscht", sagt Bürgermeister Christoph Meineke.  Neuer Wohnraum wird gebraucht in Wennigsen - für Senioren, Familien, aber auch damit Flüchtlinge unterkommen. "Die Zuweisungszahlen steigen stetig an und die Unterbringungskapazitäten gehen mittlerweile zur Neige", sagt Meineke. 

Für derartige Wohnungsbauprojekte besitzt die Klosterkammer eine eigene Gesellschaft (Liemak). Konkrete Absprachen zwischen Gemeinde und Klosterkammer gab es bei dem Treffen nicht. Außer: "Wir prüfen derzeit verfügbare Flächen, die wir der Gemeinde zur Verfügung stellen könnten", sagt Klosterkammer-Sprecherin Kristina Weidelhofer.

Für die Unterbringung von Asylbewerbern sind die baurechtlichen Rahmenbedingungen auch mit der Region Hannover abzustimmen. Daher können noch keine Objekte benannt werden. "Sobald diese Abstimmung gesucht wurde, werde ich die politischen Gremien und die Öffentlichkeit informieren", sagt Meineke. Er rechnet Ende diesen Monats mit Ergebnissen. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Bereits zum fünften Mal hat der Lions-Club für das Calenberger Land einen Adventskalender aufgelegt. Jeden Tag werden Preise vergeben im Gesamtwert von fast 10.000 Euro. Hier finden Sie täglich alle Gewinner. mehr

doc6xm5adb5sl2ah29r73p
Jugendpflege bedankt sich mit einer Party

Fotostrecke Wennigsen: Jugendpflege bedankt sich mit einer Party

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de